Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Endlich wieder raus
Vorpommern Rügen Endlich wieder raus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.02.2018

Mit dem Beginn der Winterferien in Mecklenburg-Vorpommern zieht wieder mehr Leben auf die Straßen, die Strände und die Promenaden der Insel. Die Sonne hatte in diesen Tagen eine regelrechte Magnetwirkung auf die Menschen. Alle wollten ins Freie und Klärchen auf der Nasenspitze spüren. So mancher Strand glich gestern Nachmittag einer riesigen Ameisenstraße. Ob Eltern mit den Kindern oder die Großeltern mit den Enkeln – alle genießen die frische Luft am Meer. Und das hat mehrere Vorteile. Über den Blutkreislauf werden alle Organe und Muskeln mit Sauerstoff versorgt. Man fühlt sich fitter und lebendiger. Und wer zu wenig Sauerstoff einatmet, spürt ebenfalls die Folgen. Ermüdung, nachlassende Konzentration, Abgeschlagenheit und sogar Kopfschmerzen. Wer also auf diese Nebenwirkungen gern verzichten will, sollte sich regelmäßig draußen bewegen. Laut Experten reichen mehrere Minuten in der Mittagspause schon aus, damit der Kreislauf in Schwung kommt. Wenn die Sonne etwas höher steht und das Eis die Wege nicht mehr so rutschig macht, wäre sogar ein morgendlicher Lauf am Strand wieder drin. Aber erst einmal genießen wir das strahlende Winterwetter.

OZ

Das Duo Streckenbach und Köhler gastiert mit seinem musikalischen Programm am Sonnabend in Binz

08.02.2018

In einem Chat fordert der Rügener Ex-AfD-Politiker Bernhard Wildt zur Bewaffnung auf / Unternehmer aus Gager spricht von einem Scherz

08.02.2018

Das Kind sei bei Einlieferung ins Krankenhaus bereits „sicher tot“ gewesen

08.02.2018
Anzeige