Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Enkeltrick: Rentnerin zahlt 26 000 Euro
Vorpommern Rügen Enkeltrick: Rentnerin zahlt 26 000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 03.12.2018
Eine 80-Jährige aus Samtens ist Opfer eines Enkeltricks geworden. Quelle: Thomas Mandt
Samtens

Um 26 000 Euro wurde eine 80-Jährige aus Samtens auf der Insel Rügen gebracht. Die Rentnerin wurde am Montagvormittag von einer Frau angerufen, die sich als ihre Enkelin ausgab, teilt die Polizei mit.

Die Betrügerin behauptete, sie benötige dringend Geld, da sie sich eine Eigentumswohnung kaufen wolle. Die 80-Jährige ging daraufhin zur Bank und hob ihr ganzes Geld ab. Dieses übergab sie an einen angeblichen Bekannten der Enkelin.

Betrug fliegt nach Übergabe auf

Um der Enkelin die Übergabe mitzuteilen, rief sie laut Polizei bei ihrer richtigen Enkelin an. So flog der Betrug auf. Die Polizei ermittelt nun und warnt vor dieser und ähnlichen Maschen.

RND/cst

Trauer auf Rügen: Auch zwei Tage nach dem tödlichen Unfall zwischen Ralswiek und Lietzow sieht man die Spuren neben der Fahrbahn im Gras. Warum es zu diesem Unfall kommen konnte, ist noch unklar.

03.12.2018

Am Wochenende ist auf Rügen ein Mann bei einem Verkehrsunfall gestorben, drei weitere im Alter von 17, 23 und 31 Jahren wurden verletzt. Die Dekra prüft derzeit, wie es zu diesem Unfall kommen konnte. An der Stelle gibt es regelmäßig Unglücke.

03.12.2018

Die Notaufnahme des Greifswalder Uniklinikums suchen drei Mal soviel Patienten auf wie geplant. Für 20 Millionen Euro lässt das Land einen Neubau errichten. Mitte Dezember beginnt der Umzug.

03.12.2018