Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Facebook-Debatte: Ein Stück Heimat geht verloren
Vorpommern Rügen Facebook-Debatte: Ein Stück Heimat geht verloren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 01.10.2016

Bergen Bleibt der „Rügener Badejunge“ der Insel erhalten oder wird er künftig im Stammland der Bratwürste produziert? Diese Frage treibt Insulaner und Anhänger des Camemberts um. Auf der Facebook-Seite der OSTSEE- ZEITUNG wird das Thema heiß diskutiert.

Heidi Aus Bergen hat eine ganz klare Meinung: „Den Badejungen gibt es schon soooo lange und ist berechtigt nur in Bergen zu produzieren! Der ist Kult und Tradition!“ Sie ist in besonderer Art und Weise mit der Molkerei verbunden: „Ich habe die Molkerei damals schon als Patenbetrieb gehabt, ich bin damit aufgewachsen, und wenn ich jetzt deutschlandweit unterwegs bin, und den Badejungen kaufen kann, ist es für mich wie etwas Heimat!“ Sie hofft inständig, dass das Ganze „nur ein dummer Scherz“ ist.

Blossey Maik fragt sich zweierlei. „Kann man das nicht verhindern? Was soll noch verschwinden als Markenzeichen von Rügen?“ Zum „Warum“ hat er für sich eine Antwort schon gefunden:

„Es geht hier nur noch um Gelder.“

Hendrik Habermann hat dagegen für sich eine Entscheidung getroffen, sollte der Umzug wahrgemacht werden: „Dann werd’ ich keinen Rügener Badejunge mehr kaufen!“

Rico Grosch wundert die Entwicklung gar nicht: „Aber es ist so: Die Norddeutschen bauen die Schiffe und die Sachsen fahren damit, wie in alten Zeiten.

Ralf Wöller will künftig auch Abstand halten vom Käse mit dem Namen „Rügener Badejunge“. Aber er schlägt auch etwas vor: „Dann sollte das Deutsche Milchkontor eben eine neue Sorte Rügener Käse einführen.“

OZ

Mehr zum Thema

Cornelia Funke lässt den „Drachenreiter“ zurückkehren: 19 Jahre nach ihrem Fantasy-Hit hat die Autorin einen - lang ersehnten - zweiten Band geschrieben.

28.09.2016

Der Band-Leader kommt mit seinen Musikern in die Hansestadt – und wird eine Hommage an Udo Jürgens spielen / Zu Hause kümmert er sich um Vögel – auch aus Rostock

30.09.2016

Der Band-Leader kommt mit seinen Musikern in die Hansestadt – und wird eine Hommage an Udo Jürgens spielen / Zu Hause kümmert er sich um Vögel – auch aus Rostock

30.09.2016

Aloys und Ingrid Schüring schufen sich ihr Zuhause im Herrenhaus von Dumsevitz

30.09.2016

Norbert John wurde 1959 in Wreechen geboren und zog als Zehnjähriger mit seiner Familie nach Garz.

30.09.2016

Michael Roggow in der ehemaligen Schnitterkaserne

30.09.2016
Anzeige