Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Frauen stehen auch am (Brand-)Herd ihren Mann
Vorpommern Rügen Frauen stehen auch am (Brand-)Herd ihren Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.03.2014
Jette Körber, Johanna Engelhardt und Olesia Safronov zeigten den Jungen der Regionalen Schule Binz, wie man ein Feuer löscht. Quelle: dl
Binz

Dass die Feuerwehr längst keine Männerdomäne mehr ist, davon überzeugten sich am gestrigen „Girls Day“ 16 Mädchen und Jungen der Regionalen Schule Binz und des Bergener Ernst-Moritz- Arndt-Gymnasiums. Sie besuchten die Feuerwache im größten rügenschen Ostseebad. Hier wurden sie vom Gemeindewehrführer Daniel Hartlieb, dem Kreisjugendfeuerwehrführer Ingo Trusheim und Feuerwehrfrau Bianca Pfeffer empfangen.

„Ich hätte nie gedacht, dass die Ausrüstungsgegenstände so schwer sind. Wenn man bedenkt, dass die Frauen und Männer eine längere Einsatzzeit in unwegsamen Bereichen und auch bei Dunkelheit ihre Aufgaben erfüllen müssen, muss ich ihnen meine Anerkennung aussprechen“, meinte die Gymnasiastin Olesia Safronov.

„Es ist nicht immer einfach, die Zeit für die Ausbildung für die Mädchen und Jungen in der Jugendfeuerwehr zu finden“, erzählte Bianca Pfeffer. „Manchmal nehme ich meine zweieinhalb Jahre alte Tochter mit. Sie ist dann immer ganz begeistert. Dank der Unterstützung meiner Eltern kann ich auch an Einsätzen der Feuerwehr aktiv teilnehmen“, berichtete sie. Die gesellschaftliche Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr in Binz sei für sie eine dankbare und sinnvolle Arbeit, schätzte die Hauptfeuerwehrfrau, die ihren Platz beim Einsatz im Angriffstrupp hat, im Gespräch mit den Schülern ein.

„Wir haben heute viel Neues und Interessantes dazu gelernt und haben auch erkannt, dass die Feuerwehr auch ein Platz für Frauen ist“, war die Schülerin Johanna Engelhardt überzeugt.

dl



OZ

Der Nobelpreisträger macht beim Sandskulpturen-Festival mit. Das steht unter dem Motto „Zeitreise durch die deutsche Geschichte“ und wird am 5. April eröffnet.

28.03.2014

Rügens bestes Volleyballteam schließt die Spielzeit 2013/2014 auf dem dritten Platz der Landesliga ab. Auch in der neuen Saison wollen die Rüganer in der Liga spielen.

28.03.2014

Der Gemeindewahlausschuss hat die Kandidaten bestätigt. Die CDU schickt die meisten Bewerber ins Rennen um die 25 Sitze.

28.03.2014