Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Frühjahrsputz: Alleenpaten säubern „Ministerbäume“
Vorpommern Rügen Frühjahrsputz: Alleenpaten säubern „Ministerbäume“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.04.2014

Die Pflanzscheibe ist frei — Spitzahorn und selbst gesteckte Frühjahrsblumen können prima gedeihen und blühen entlang der Straße zwischen Klein und Groß Kubitz. Die Zwillinge Elina und Julian Kellmann haben ihre Aktien daran. Sie gehören zu den jungen Alleenpaten der Freien Schule Dreschvitz. Die haben an den Baumreihen, die die Straße zwischen den beiden kleinen Orten in der Gemeinde Ummanz säumen, schon den Frühjahrsputz durchgeführt.

Die Pflanzscheiben in einem Durchmesser von rund 50 Zentimetern wurden rund um die Jungbäume an der Allee vom Unkraut befreit, um ihnen beste Wachstumsvoraussetzungen zu schaffen. Die Kontrolle des Verbiss-Schutzes gehörte ebenso zu den Aufgaben wie das Beräumen der Hinterlassenschaften des Winters, umreißt Monika Morawietz, pädagogische Leiterin der Freien Schule, die Aufgaben, die der Umweltschützer-Nachwuchs beim Frühjahrsputz erledigt hat. „Jetzt können wir Till Backhaus mailen, dass die so genannten Ministerbäume gut angewachsen sind und dank guter Pflege weiter prächtig wachsen können“, sagt sie. Die „Ministerbäume“, das sind vier Spitzahorn-Bäume, die Till Backhaus zusammen mit Schülern aus Dreschvitz Ende Oktober im vergangenen Jahr gepflanzt hat. Die Aktion markierte den Abschluss einer umfangreichen Nachpflanz-Aktion. Durch Straßenbaumaßnahmen und Sturm waren 2007 etliche Bäume des grünen Tunnels gestreckt worden. Umweltaktivisten insbesondere aus Klein Kubitz sowie Naturschutzbund und BUND machten sich für den Lückenschluss stark. Insgesamt 45 Jungbäumen wurden nachgepflanzt. Die Freie Schule übernahm damals die Alleenpatenschaft (die OZ berichtete).

Im Frühsommer wollen sich die Alleenpaten dem Jungbaumschnitt unter fachlicher Anleitung widmen, kündigt Monika Morawietz an. „Wir sind vier Mal im Jahr an der Allee im Einsatz und kümmern uns um die Bäume“, umreißt sie das praxisnahe Bildungsangebot, dass derzeit sieben Schüler in der Patengruppe wahrnehmen. Udo Burwitz



OZ

Baabe verschenkt wichtige Punkte im Abstiegskampf.

01.04.2014

Mit einem klaren 2:7-Auswärtssieg beim Sievershäger SV untermauerten die D-Junioren des VfL Bergen 94 am Sonntag ihren uneingeschränkten Führungsanspruch in der Fußball-Landesliga.

01.04.2014

Am Samstag startete die Rückrunde in der Kreisoberliga Nordvorpommern-Rügen. Dabei empfing der Tabellenvierte aus Putbus den Siebten aus Marlow.

01.04.2014
Anzeige