Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen GUTEN TAG, LIEBE LESER
Vorpommern Rügen GUTEN TAG, LIEBE LESER
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.03.2013
Quelle: Frank Söllner
Putbus

geht mit der Zeit, die Stadt hat das elektronische Zeitalter auch im Tourismusgeschäft für sich entdeckt. Was in den Ostseebädern längst Alltag ist, hat im Mai des vergangenen Jahres im Erholungsort Putbus Einzug gehalten — die elektronische Kurkarte. Sie soll vor allem eins: Zeit und Geld sparen. Statt mit der Hand den Meldeschein für ankommende Gäste auszufüllen, sitzen Vermieter dafür jetzt am Computer. Ein Klick genügt, schon werden die Daten an die Touristeninformation der Stadt gesendet, Vermieter sparen den Gang in die Orangerie, wo die Info ihren Sitz hat. Auf ein Aufploppen der Jahresabschluss-Rechnung auf dem Bildschirm am heimischen PC warten Vermieter bislang allerdings vergebens. Die Stadt verschickt die Abrechnungen per Post. Das geht ins Porto. Und beweist: Das e-mail—Zeitalter haben in Putbus zumindest die Info-Touristiker der Stadt bis heute verschlafen.

OZ

Redaktion: 03 838/2 014 831

Leserservice: 01802/381 365 Anzeigenannahme: 01802/381 366

OZ

13.03.2013

Im Stadtmuseum auf dem Klosterhof wird der Staublappen geschwungen. Die umfangreiche Sammlung von Zeitzeugnissen der Stadtgeschichte Bergens wird zum 400. Jubiläum der Ortsgründung, das dieses Jahr gefeiert wird, poliert.

13.03.2013

40 Prozent aller Gästeankünfte und Übernachtungen werden in Putbus laut Tourismusmanagerin Birgit Lahann von Hotels, Pensionen und Privatvermietern bereits über das elektronische Meldeverfahren angemeldet und abgerechnet.

13.03.2013