Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen GUTEN TAG, LIEBE LESER
Vorpommern Rügen GUTEN TAG, LIEBE LESER
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.04.2013
Chris-Marco Herold chris-marco.herold@ostsee-zeitung.de Quelle: Frank Söllner
Bergen

Die Bergener sind in diesem Jahr in Feierlaune: Ihre Stadt wird schließlich 400 Jahre alt. Und geschehen ist in dieser Zeit eine Menge. Das Gesicht der Stadt hat sich jedenfalls gewaltig gewandelt.

Wie — das lässt sich besonders anschaulich mit einer Gegenüberstellung darstellen: damals und heute. Nachzuvollziehen ist die Entwicklung derzeit anschaulich im Stadtmuseum im Klosterhof. Dort ist seit dieser Woche die Ausstellung „Bergen in Vergangenheit und Gegenwart“ zu sehen. 36 zum Teil Schwarz-Weiß-Fotografien sind der gleichen Anzahl aktueller Farbfotografien gegenübergestellt, die die gleichen Schauplätze zeigen. Diese Sammlung ist zum Teil das Ergebnis eines Fotowettbewerbs, an dem sich 14 Rüganer beteiligten. Zusätzlich wurden Fotos aus städtischen und privaten Sammlungen ausgewählt. Ziel war dabei nicht die fotografische Professionalität, sondern die Entwicklung der Stadt zu präsentieren. Die Ausstellung kann bis zum 1. Juni besichtigt werden.

OZ

Rügen Rappin - IN KÜRZE

Ein Frühlingsfest wird am morgigen Sonntag in Rappin gefeiert. Schauplatz ist von 10 Uhr an die Gaststätte „andernorts“ an der Dorfstraße. Dort ist für die kleinen und großen Gäste ein umfangreiches Programm vorbereitet worden.

20.04.2013

An einer Reise durch die mittelalterlichen Ängste vor unmoralischen Fehltritten und verletzenden Worte können Interessierte am heutigen Sonnabend im Geburtshaus von Ernst Moritz Arndt in Groß Schoritz teilnehmen.

20.04.2013

Der Vorläufer von Domian war eine Talksendung im Hörfunkprogramm des Norddeutschen Rundfunks, in der ab Dezember 1952 der Schriftsteller Walther von Hollander (1892-1973), lange Jahre Präsident der Vereinigung (west-)deutscher Schriftsteller, auf Lebensprobleme seiner zumeist von Kummerblitzen getroffenen Anrufer souverän einzugehen wusste.

20.04.2013