Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Gästezahlen: Sellin knackt Million-Marke
Vorpommern Rügen Gästezahlen: Sellin knackt Million-Marke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 09.02.2017
In Sellin wurden über eine Million Übernachtungen gezählt. Quelle: Elisa Al Rashid
Anzeige
Sellin

War es im letzten Jahr eine inoffizielle Zahl, so ist sie nun amtlich: Sellin hat die lange angepeilte Millionen-Grenze bei den Übernachtungen geknackt, genau: 1.039.536 (plus 6,7 Prozent). Die Gästeankünfte stiegen auf 189.636 (plus 9,4 Prozent). Die Aufenthaltsdauer sank von 5,62 auf 5,48 Tage.

„Bei sieben Monaten hatten wir die bisher besten Werte“, bilanzierte Jörg Meisel, Statistikexperte der Kurverwaltung, vor dem Tourismusausschuss. Ein Minus (3,1 Propzent) gab es nur bei den Pensionen. In diesem Bereich seien rund 200 Betten weggefallen, weil privat geführte Häuser nicht an die nächste Generation übergeben werden konnten und geschlossen wurden. Ein bedauerlicher Trend, der sich fortsetze, so Meisel. Die Bettenzahl ist dennoch von 8297 auf 8325 angestiegen.Immer mehr würden die Ferienwohnungen dominieren.

Die größte Gästeschar kommt nach wie vor aus Nordrhein-Westfalen (12,29 Prozent), dicht gefolgt von den Sachsen (11,44 Prozent). Der Anteil der ausländischen Gäste sei mit 2,5 Prozent nach wie vor gering. Hier seien Schweizer und Niederländer auf dem Vormarsch.

Anne Friederike Ziebarth

Alle Erststimmen bei der Bundestagswahl für die Kanzlerin, um eine Direktwahl des AfD-Chefs Leif-Erik Holm zu verhindern? Nein, heißt es dazu geschlossen aus allen politischen Lagern. Merkel wünscht sich unterdessen klare Worte von ihren Wählern.

08.02.2017
Rügen Bergen/Stralsund/Grimmen/Ribnitz-Damgarten - Verbrennen von Gartenabfall im ganzen Kreis verboten

Grundstücksbesitzer und Gärtner dürfen im Kreis Vorpommern-Rügen keine Gartenabfälle mehr verbrennen. Mit der Einführung der Biotonne stehe ein angemessenes Entsorgungssystem zur Verfügung, argumentiert die Verwaltung.

09.02.2017

Mit Marie-Luise Marlow übernimmt eine junge Pastorin die Kirchengemeinden von Putbus

08.02.2017
Anzeige