Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Geld vom Land für erste Rügener Mitfahrbänke
Vorpommern Rügen Geld vom Land für erste Rügener Mitfahrbänke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 25.09.2018
Mitfahrbänke machen Mobilität auf dem Lande möglich - fast zu jeder Zeit. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Putbus

Die Stadt Putbus soll noch 2018 erster Standort von drei Mitfahrbänken auf Rügen werden – am Markt, am Circus, an der Tankstelle. Das haben die Stadtvertreter der Verwaltung nach dem ersten Beschluss in dieser Angelegenheit im Februar während ihrer jüngsten Sitzung noch einmal ins Hausaufgabenheft geschrieben. Sie sind einem Dringlichkeitsantrag der Fraktion „CDU Putbus Denk mal!“ gefolgt. „Den haben wir eingebracht, weil das Land für das Projekt 25 000 Euro aus dem Strategiefonds bereitstellt und das Geld sofort abgerufen werden kann“, begründet Fraktions-Chefin Julia Präkel das Vorgehen.Mitfahrbänke sollen dazu beitragen, dass Einwohner von Orten, die nicht oder schlecht an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen sind, trotzdem mobil bleiben. Wer auf der Bank sitzt, will irgendwo hin und von Autofahrern mitgenommen werden, die dort halten.Idealerweise sollten solche Bänke auch in anderen Gemeinde aufgestellt werden, damit die Tramper auch wieder zurückkommen. „Deshalb haben wir uns gewünscht, dass sich andere Gemeinden an dem Projekt beteiligen“, sagt Präkel. Bislang ohne Ergebnis. Die Bergener Stadtvertreter haben sich im Juni mit einem entsprechenden Antrag der CDU/FDP-Fraktion befasst – und ihn in die Ausschüsse verwiesen. Auf den jeweiligen Tagesordnungen ist das Thema bislang aber noch nicht wieder aufgetaucht.Die Putbusser Stadtvertreter sind des Wartens müde. „Deshalb sollte das Projekt vorerst auf unsere Ortsteile ausgedehnt werden, damit es endlich starten kann. Dann sind die dortigen Einwohner, die kein Auto haben oder fahren können, mobiler und gelangen einfacher als bislang zum Arzt, zum Einkaufen, zur Bank oder zum Rathaus nach Putbus“, unterstreicht Julia Präkel das Anliegen.

Herold Chris-Marco

Die Verfilmung des Hiddensee-Romans „Kruso“ läuft am Mittwoch in der ARD. Das Zeltkino in Vitte lädt zum Public Viewing.

26.09.2018

Einschulungen auf der Insel Rügen: Die OSTSEE-ZEITUNG stellt die neuen Schulklassen vor.

25.09.2018

4:0-Erfolg
der Fischländer gegen den 1. FC Binz. Marlow holt einen Punkt gegen Sagard.

25.09.2018