Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Gemeinde will Urnenwiese auf dem Friedhof ausweisen
Vorpommern Rügen Gemeinde will Urnenwiese auf dem Friedhof ausweisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:56 13.05.2016
Gemeindevertreterin Petra Ernst und Bürgermeister Jürgen Böhnig auf der Fläche der künftigen Urnengemeinschaftsanlage auf dem Lietzower Friedhof Quelle: Maik Trettin
Anzeige
Lietzow

Auch auf dem Friedhof der Gemeinde Lietzow auf Rügen soll es künftig eine so genannte Urnengemeinschaftsanlage geben. Dabei handelt es sich um eine Wiese, auf der die Asche der Verstorbenen beigesetzt wird. Über der jeweiligen Urne wird eine bodengleiche Grabplatte in die Wiese mit dem Namen des Verstorbenen eingelassen. Im Zentrum der Anlage, auf der vorerst Platz für 25 Urnen sein soll, wird eine Stele aufgestellt, an der die Angehörigen Blumen niederlegen können.

Mit der Umwandlung der Wiese in eine Grabanlage folgt die Gemeinde dem Wunsch vieler älterer Einwohner und einem Trend: Wegen der für die Hinterbliebenen aufwändigen Pflege wünschen immer weniger Menschen nach ihrem Tod eine klassische Erdbestattung im Sarg. Auch viele Lietzower hätten sich deshalb in den vergangenen Jahren für eine Seebestattung entschieden, obwohl sie lieber in ihrem Heimatort beigesetzt worden wären, sagt die Gemeindevertreterin Petra Ernst, die sich um die Seniorenbetreuung im Dorf kümmert. Auf dem Lietzower Friedhof gab es im zurückliegenden Jahr lediglich eine Beisetzung.

OZ

Die Polizei auf Rügen suchte am Mittwoch nach einer 14-Jährigen. Sie war am Morgen zur Schule gefahren, dort aber nicht angekommen. Den Tag hatte sie stattdessen mit ihrem Freund am Strand verbracht.

12.05.2016

Seit einem Jahr kommen wichtige Informationen zum Thema Prävention für Senioren überall an, wurden damals doch fünf ehrenamtliche Sicherheitsberater ausgebildet, ...

12.05.2016

Am heutigen Donnerstag bekommen die Kinder der Regionalen Schule „Windland“ in Altenkirchen ein buntes und gesundes Frühstück spendiert.

12.05.2016
Anzeige