Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Greta ist beste Vorleserin zwischen Kap und Fischland
Vorpommern Rügen Greta ist beste Vorleserin zwischen Kap und Fischland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:21 07.03.2013
Die Teilnehmer des Vorlesewettbewerbes des Kreises Vorpommern-Rügen in der Kinderbibliothek der Hansestadt Stralsund (v. l.): Luise Radig, Lysann Jasmann, Greta Arlene Hofer, Nele Elias, Charlotte Voss und Fiedje Herold. Quelle: Wenke Büssow-Krämer

Greta, die die Regionale Schule „Am Rugard“ in Bergen besucht, vertritt den Kreis Vorpommern-Rügen nun beim Landeswettbewerb. Der wird im Mai in Schwerin ausgetragen. Wer den gewinnt, fährt zum Bundesfinale nach Frankfurt am Main.

„Ich habe meiner Familie viel vorgelesen und Tipps bekommen, wann ich lauter oder langsamer vorlesen sollte. Aber auch meine Lehrerin hat mich extra gefördert“, berichtete die elfjährige Greta. Neben ihr vertraten mit Luise Radig von der Regionalen Schule Gingst und Fiedje Herold (Regionale Schule Binz) als einziger Junge noch zwei weitere Schüler die Farben der Insel Rügen bei diesem Wettbewerb.

Sie mussten unter dem Dach der Stralsunder Kinderbibliothek erst fünf Minuten eine Passage aus einem selbst gewählten Buch vorlesen. Danach folgte der Fremdtext — ohne vorherige Leseprobe. Die Schüler lasen aus „Der Mann an der Decke“ von Jules Feiffer. Dabei handelt es sich um eine hinreißend humorvolle Geschichte von Jimmy, der lernt, dass man stets der eigenen Phantasie trauen muss — und seiner turbulenten Familie.

Den Wettbewerb richtet die Kinderbibliothek seit 15 Jahren aus, aber noch nie tagte die Jury so lange wie am Dienstag. Nach etwa 20 Minuten war die Entscheidung für Greta Arlene Hofer gefallen, die ihr Glück gar nicht fassen konnte. Sie hatte sich zuvor, wie alle anderen fünf Wettbewerbsteilnehmer in Stralsund, zuerst im Klassen- und dann im Schulausscheid durchsetzen können.

wbk/cmh

OZ

zum heutigen Geburtstag

ALTEFÄHR Hildegard Holk (72)

BERGEN Eva Damerius (87),

Heino Tredup (85),

Gisela Kartheus (80)

BINZ Werner Krassow (75)

BREEGE

Gertraude Abshagen

07.03.2013

Etwa 25 Rüganer gedachten gestern in Sassnitz der Opfer des Bombenangriffs auf die Hafenstadt am 6. März des Jahres 1945. An den Kriegsgräbern auf dem Alten Friedhof an der Waldmeisterstraße und auf dem Waldfriedhof in Dwasieden legten sie Blumen und Gebinde nieder.

07.03.2013

In Putbus zieht ein Spielplatz um. Gestern haben Mitarbeiter der Firma IBR Spielgeräte auf dem Außengelände des Hortes an der Schulstraße demontiert und die Einzelteile auf die Freifläche hinter dem neuen Mehrgenerationenhaus gleich neben der Grundschule transportiert.

07.03.2013
Anzeige