Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Hiddensee: Paragraphen gegen Minschenverstand?
Vorpommern Rügen Hiddensee: Paragraphen gegen Minschenverstand?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.03.2014

Dat in dit letzte, dit südlichste lütte Dörp upt „Söte Länneken“, gegen de Lüd, de dor to Hus sünd, de „Süder“, eeniges in de Gäng‘ wier, dit is sogor bit nah mi hier in Putbus drungen. Doch dat dit gor so as eene Ort „Räuberische Erpressung“ utsüht, dit wull toierst gor nich in mienen Brägen rin! Wo wi doch angäblich nu in eenen demokratischen Staat läben.

Sök ick mi een plattdütsches Sagwurt? Kiek ick nu bi Goethe‘n nah orrer bläder ick in miene olle Bibel wägen disse Niegendörper Maless mit de Hansestadt Stralsund? Ji künnen mi ja Bericht gäben, leewe Lüd, mit wegger von disse fief Antwurten ick den‘n Nagel upn Kopp drapen heff, orrer mi gor een noch bätere Bispille nömen. Man to!

1. Obtwors se Christen (CDU) sin will‘n, sünd Stralsunner Ratsherren achtert „Niegendörper“ Geld her, as de Düwel hinner de Seel! 2. Edel sei der Mensch, hilfreich und gut!* 3. „Es ist leichter, dass ein Kamel durch ein Nadelöhr gehe, denn das ein Reicher ins Reich Gottes komme.“* 4. „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“* 5. „Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.“*

Wat hät de boebelste Cheff von de Hansestadt Stralsund, de Herr Alexander Badrow (CDU) secht: „Ich als Oberbürgermeister muss die Interessen der Stralsunder vertreten.“* Dor hät de junge forsche Mann (40) ja Recht, kümmt bloß up an, up wegge Ort un Wies he un siene Hülpslüd dit maken! Schon oewer eenhunnert Verfahren hebben se in Gang sett‘! Jetzt geht‘ gor los gegen de Fischerswittfru, de 81-jöhrige Edith Klinckenberg, de in dit Öller angäblich alleen 800 Quadratmeter Land nutzen sall! Schämen de sich nich? „Die Würde des Menschen ist unantastbar?“ Papier is geduldig, de Würklichkeit süht anners ut!

Achtung för wittes Hoor? Doerch wurväl Sorgen is se in ehr langes Läben witt worden? Wur oft hät se bangen müsst, wenn ehr Mann mit siene Boot* bi upkamen Storm buten wier! Un nu sall se sich as olle Fru noch mit Gerichte rümschlagen! Wurväl Nächte ohne Schlap hät se denn woll schon achter sich. Schäm‘t juuch!

Nee, Fru Merkel, gegen Gerichtsurteile kamen se nich gegen an. Oewer ehren Parteifründ Alexander denn‘ Groten returzoppen, dit koenen se schon. Ümmerhenn sünd bald Wahlen un dit hier gehüürt ok to ehren Wahlkreis! Viellicht mütten se emm eene niege Bibel in de Hand drücken un emm vörschlagen, man ees in siene Stadtbibliothek orrer in‘t berüchtigte Archiv mal denn ollen Goethe rutkramen laten.

Dormit he klöker wat un in sich geht.

Wenn oewerhaupt. Denn wat steht achter disse schmärige Sak? Wer de oewer teigenfach(!) erhöhte Pacht nich blechen kann, mütt sien wittes Öllernhus verköpen! Wur väl Geldlüd schon längst up töben!

Denn verdeent Stralsund — un junge Niegendörper maken eene lange Näs. Nah un nah warden de Hüser verännert un kriegen anne Farf — Geld regiert de Welt! Gerhart Hauptmann sien Wurt gellt nich mihr:

„Möchte das so allgemein geliebte Eiland all die Unbefangenheit seines eigenen Herzens bewahren und allen Liebenden die gleiche Liebe fernerhin entgegenbringen.“ Wat de Dichter woll to‘t schlimme Spill seggen wür?

Nokixel: *Maless — groter Arger; *Edel... — Goethe Gedicht: „Das Göttliche“; *Reich Gottes komme. Matthäus 19,24; *unantastbar — Grundgesetz (GG), Art.1; *dienen - GG, Art.14;

*vertreten — OZ 24. März, Siet 3;*de Boot, up Rügen heet dat so.



-wika-

Seit drei Jahren gibt es die Autobahnpolizei in Grimmen. Sie kontrolliert auch den Rügen-Zubringer.

29.03.2014

Der Schmuckdesigner Nils Peters präsentiert im hohen Norden der Insel auf vier Etagen Rauminstallationen zu den Religionen dieser Welt.

29.03.2014

Straßenbau ist abgeschlossen. Vollsperrung konnte wieder aufgehoben werden.

29.03.2014