Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Hiddenseelauf: In diesem Jahr neuer Start- und Zielort
Vorpommern Rügen Hiddenseelauf: In diesem Jahr neuer Start- und Zielort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:50 14.04.2018
Die Strecke durch das Hiddenseer Hochland verlangt den Läuferinnen und Läufern einiges ab. Quelle: Foto: Gau

Eine Insel im Lauf- oder Wanderschritt erkunden – dies ist beim Hiddenseelauf Ende dieses Monats möglich. Am 28. April wird die mittlerweile 22. Ausgabe des traditionsreichen Wettbewerbes auf dem söten Länneken gestartet.

Und dies wiederum in Vitte, aber an einem anderen Standort. Start und Ziel ist in diesem Jahr der dortige Sportplatz. Da die Kindertagesstätte am Wiesenweg neu gebaut wird (die OZ berichtete), kann der Hiddenseelauf nicht wie gewohnt von dort aus starten. Als Umkleideraum stellen die Hiddenseer ihr Festzelt zur Verfügung. Die Sanitäranlagen des Hafens in Vitte können von den Sportlern zum Duschen genutzt werden.

Zur Wahl stehen in diesem Jahr eine Halbmarathonstrecke über 21,1 Kilometer, ein Volkslauf (11,6 Kilometer) sowie das Volkswandern über eine 12,5 Kilometer lange Strecke. Für die kleineren Sportler wird ein 800-Meter-Bambinilauf angeboten. Während dieses Rennen gegen 10.45 Uhr gestartet wird, ertönt für alle anderen Teilnehmer bereits gegen 10.30 Uhr der Startschuss.

Wer teilnehmen möchte, kann sich am Wettkampftag bis 10.15 Uhr vor Ort anmelden oder bereits jetzt auf der Internetseite www.seebad-hiddensee.de/hiddenseelauf. „Wir haben zur Zeit 44 Anmeldungen.

Es kommen nun jeden Tag neue hinzu. Wir rechnen wieder mit mindestens 250 Läufern“, sagt Kurdirektorin Katrin Köppen.

2017 konnten die Insulaner einen Teilnehmerrekord bilanzieren. 335 Sportler waren mit von der Partie – 275 Erwachsene und Jugendliche sowie 60 Kinder.

C. Herold

Zum ersten Mal fand ein Kurs für zertifizierte Natur- und Landschaftsführer auf der Insel statt. Geprüft wurde am Wochenende im Naturerbe Zentrum Rügen.

16.04.2018

Kinderbetreuer aus Vorpommern- Rügen kämpfen für eine bessere Entlohnung. Gestern gab es vor Gericht einen ersten Erfolg.

16.04.2018

Drehstart für den 14. Krimi aus der Erfolgsreihe „Stralsund“ des ZDF im Seebad Altefähr / 70 Leute wirkten gestern mit

11.04.2018
Anzeige