Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Im Takt mit den vier Elementen
Vorpommern Rügen Im Takt mit den vier Elementen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:50 04.03.2013

Leise Klänge erfüllen den Raum, dessen Fußbodenheizung wohlige Wärme ausstrahlt. Einmal in der Woche treffen sich Frauen und Männer in der Graskammer-Sporthalle zum Elementartanz.

„Das ist Bewegung in Verbindung mit den vier Elementen Wasser, Erde, Feuer und Luft“, erklärt Christiane van Schie. Die Elemente wirken laut Leiterin nicht direkt, sondern über die Musik auf die Teilnehmer.

Getanzt wird nach unterschiedlicher Musik aus aller Welt. Und die wird von Christiane van Schie für jeden Kursabend neu zusammengestellt. „Elementartanz wird nicht nach festgelegten Schrittfolgen getanzt, wie wir es von Standardtänzen kennen. Dieser Tanz ist Bewegung und Improvisation nach Musik“, erklärt van Schie.

Teilnehmerin Karin ist begeistert. „Hier kann ich kreativ sein, meinen Emotionen freien Lauf lassen. Keiner wird begutachtet oder bewertet.“ Christian ist dabei, weil er die Entspannung braucht. „Wo kann man sich sonst schon bewegen, wie man will.“ Tina möchte einfach nur ihren Kopf frei kriegen. „Jeder Abend in dieser Runde ist anders, die Musik, die Stimmung, das eigene Empfinden.“

Verspannungen werden gelöst, Muskeln gedehnt. Die Wirbelsäule wird gestreckt, die Atmung bewusster wahrgenommen, so Christiane van Schi, die den Elementartanz mit zwei Freundinnen entwickelt hat:

„Die Übungen helfen, sich über die Bedürfnissen des Körpers bewusst zu werden. Oft merken wir in der Hektik des Alltags nicht, wie es uns geht, wo es weh tut, ob wir erschöpft oder voll frischer Energie sind.“

Jeder tanzt so, wie er mag, angeregt durch die Trainerin. „Das Element Wasser eignet sich für fließende Bewegungen wie Wellen, Kreise, Spiralen und Bögen, dazu passt Klaviermusik. Beim Element Erde lenke ich die Aufmerksamkeit auf die Füße, den Kontakt mit dem Boden, dazu verwende ich gerne Percussion-Musik.“ Wild, ungezügelt und heiß wird es bei Rock-, Techno- und Elektromusik, während Flöten und Streichinstrumente für die Luft, für weite und offene Bewegungen erklingen.“

Seit 20 Jahren leitet Christiane van Schie Tanzkurse und Wochenend-Workshops: „Wer sich bewegen kann, der kann auch tanzen. Man muss sich nur darauf einlassen.“ Infos:

www.elementartanz.de

Holger Vonberg

Einen neuen Pflegestützpunkt für den Landkreis Vorpommern-Rügen hat die Verwaltung in der vergangenen Woche eingerichtet. Der Sitz ist in der Marienstraße 1 in Stralsund.

04.03.2013

- Sophie Ambrosat aus Dumsevitz freut sich vor allem auf ihr erstes Interview, Emil Brandenburg aus Koldevitz ist am meisten gespannt auf den Blick hinter die Kulissen.

04.03.2013

HallenfußballWenn ein Sportverein ein Fußballturnier ansetzt, um seine eigene Nachwuchsmannschaft zu testen und den Kids die Möglichkeit gibt, sich im sportlichen Wettstreit mit anderen Fußballern zu messen, geschieht das nicht vordergründig im eigenen Interesse.

04.03.2013
Anzeige