Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° Schneeregen

Navigation:
Zwei Schwäne auf Rügen geschossen

Rothenkirchen Zwei Schwäne auf Rügen geschossen

Spaziergänger gerieten in Schwanenjagd. Abschuss im Europäischen Vogelschutzgebiet offenbar rechtmäßig. Tierrechtsorganisation erstattet Strafanzeige.

Voriger Artikel
Flaute vorüber: Neustart bei Sturmgesprächen
Nächster Artikel
Putbus wieder mit mehr Einwohnern

Studentin Francis Sieler aus Stralsund mit einem von acht Schwanen-Kadavern, die sie mit ihrem Mann am Rande des Nationalparks fand.

Quelle: Uwe Driest

Rothenkirchen. Der Abschuss von Schwänen sorgt für Empörung auf Rügen. Zwei Spaziergänger in Rothenkirchen bei Rambin haben eine Jagd auf die edlen Vögel beobachtet. Dabei sollen zwei Personen aus einem Lieferwagen gestiegen sein und auf etwa sechs Schwäne geschossen haben, die aus dem Nationalpark flogen. Zwei Schwäne wurden getroffen, die die Personen nach Aussagen der Zeugen in blauen Säcken verstaut haben.

 

Das Paar informierte eine Tierrechtsorganisation, die Anzeige erstattete. Obwohl die Jagd auf Höckerschwäne laut Umweltamt legal sei, ist sie in der Bevölkerung umstritten. Als 2013 ein Rügener Gastronom Schwäne auf seine Speisekarte gesetzt hatte, hagelte es Proteste. 600 bis 800 Schwäne schießen Jäger in MV pro Jahr. Im Dezember 2015 töteten Jäger in Klausdorf bei Stralsund 50 Höckerschwäne. Auch hier gab es große Empörung, der Bürgermeister des Ortes schloss sich der Kritik an. Im Mai 2016 schoss ein Jäger 35 Höckerschwäne bei Groß Schoritz auf Rügen ab. Strafanzeigen verliefen in beiden Fällen ergebnislos. Einer damaligen Umfrage der OSTSEE-ZEITUNG zufolge sprachen sich Dreiviertel der 1356 befragten Leser für ein Verbot der Jagd auf Schwäne aus.

Driest Uwe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Afrikanischen Schweinepest
Wildschweine nach einer Treibjagd in Glaisin als Strecke ausgelegt.

Deutschlands Jäger sind im Schweinezyklus gefangen: Die Preise für Wildschweinfleisch sind wegen des Überangebots im Keller. Nun sollen wegen der drohenden Afrikanischen Schweinepest noch mehr Schweine geschossen werden.

mehr
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.