Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Jubiläum: Alle Vereine sind im Boot
Vorpommern Rügen Jubiläum: Alle Vereine sind im Boot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.03.2014
Wiek

Rund 1200 Einwohner kann Petra Harder zu ihrer Gemeinde zählen. Stolz ist die Bürgermeisterin nicht nur auf die Anzahl, sondern vor allem auf das unermüdliche Engagement der Wieker. Und das kommt nicht von ungefähr. „Wir sind schließlich Kulturhauptstadt von Wittow und die Gemeinde mit den meisten aktiven Vereinen“, erklärt Harder. Zehn sind es an der Zahl. Klar, dass die nicht lange nachdenken mussten, als es darum ging, die 700-Jahr-Feier der Gemeinde zu gestalten. „Die Vereine waren sofort alle im Boot“, sagt Harder erfreut und präsentiert das Programm für das Festwochenende, das vom 18. bis zum 20. Juli mit einem großen Hafenfest in Wiek vonstatten gehen soll. Stargast dabei wird das Wahrzeichen des Ortes — die Kreidebrücke sein. „Die hat in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum“, weiß Harder zu berichten. „Die Aussagen über die genaue Fertigstellung gehen leider etwas auseinander, daher haben wir uns nun auf das Jahr 2014 verständigt.“ Neben dem doppelten Jubiläum gibt es noch etwas, worüber die Wieker sich freuen dürfen: 2013 hatte die Gemeinde mit der Sanierung der 1914 gebauten Kreidebrücke begonnen, die ursprünglich als Verladebauwerk für den Seetransport der im Tagebau Putgarten gewonnenen Kreide geplant war. Nun soll die Stahlbetonkonstruktion als Aussichtsplattform mit Beleuchtung und Bänken begehbar werden. „Bis zum Hafenfest soll sie fertig sein, so dass der 18. Juli komplett unter dem Gusto Eröffnung der Brücke steht“, sagt Harder. Für die Bürgermeisterin ein ganz besonderer Moment: „Darum habe ich acht Jahre gekämpft, es war immer ein Anliegen der Gemeinde und das ist jetzt der Lohn unserer gemeinschaftlichen Bemühungen der letzten Jahre.“

Dazu wird es am Festwochenende ein buntes Programm mit den Wieker Blasmusikanten, dem Shanty-Chor aus Bremen, dem Holiday Party Express, dem Musikverein Geraberg, den Seenotrettern, den Tanzhummeln, dem Tanzsportclub Blau Weiß Hast und dem Faschingsverein geben. Auch ein musikalisches Feuerwerk mit Lasershow und eine Bootsausstellung sind geplant. „Samstags gibt es viele Besonderheiten für die Familie und abends dürfen die Eltern zu uns ins Festzelt zum Schwoof kommen.“

Ein weiterer Höhepunkt zum Jubiläum ist das im Juni stattfindende Heimatfest. „Das Highlight ist die musikalische Boddenrundfahrt mit Gottesdienst an Bord. Wir hoffen auf Superwetter“, sagt Harder, die auch nach zehn Jahren Bürgermeistertätigkeit noch immer um die Schönheiten ihres Ehrenamtes weiß: „Hier in Wiek kann man viel gestalten. Es ist nicht die Gemeinde, sondern es sind die Menschen selbst, die ein aktives Vereinsleben ausmachen.“



OZ

Der Nobelpreisträger macht beim Sandskulpturen-Festival mit. Das steht unter dem Motto „Zeitreise durch die deutsche Geschichte“ und wird am 5. April eröffnet.

28.03.2014

Rügens bestes Volleyballteam schließt die Spielzeit 2013/2014 auf dem dritten Platz der Landesliga ab. Auch in der neuen Saison wollen die Rüganer in der Liga spielen.

28.03.2014

Der Gemeindewahlausschuss hat die Kandidaten bestätigt. Die CDU schickt die meisten Bewerber ins Rennen um die 25 Sitze.

28.03.2014