Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Jugendweihen haben über 160-jährige Tradition
Vorpommern Rügen Jugendweihen haben über 160-jährige Tradition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 25.05.2016

Jugendweihen haben in Deutschland eine über 160-jährige Tradition und werden von freireligiösen Gemeinden, humanistischen Organisationen und Jugendweihe-Vereinen durchgeführt.

Der Begriff Jugendweihe tauchte erstmals 1852 auf und geht auf einen Vorschlag des Theologen Eduard Baltzer zurück, der damit zum Ausdruck bringen wollte, dass sich die Abkehr von den Kirchen auch in der Terminologie niederschlagen sollte.

Nach dem Zweiten Weltkrieg nahmen die freireligiösen Gemeinden und die Verbände der Freidenker die Tradition der Jugendweihe auf. Später bekam die Jugendweihe in der DDR eine staatspolitische Bedeutung.

Freidenker und Freireligiöse in der Bundesrepublik und West-Berlin begingen nach Kriegsende ebenfalls Jugendweihen. Sie blieben dort eine Art Aufnahmezeremonie in die freigeistigen Verbände.

OZ

Knöllchen auf dem Rewe-Parkplatz

25.05.2016

Teilnehmer und Gäste erlebten den Festakt auf dem Boden sitzend und im Gang stehend / Organisatoren verloren Überblick über die Zahl ausgegebener Eintrittskarten

25.05.2016

Die Putbuser Stadtvertreter werden auf ihrer Sitzung am 18. Juli einen neuen Bürgervorsteher wählen.

25.05.2016
Anzeige