Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Keine Kompromisse: Neue B 96 wird bis Bergen gebaut

Rambin Keine Kompromisse: Neue B 96 wird bis Bergen gebaut

Staatsekretär watscht gestern Grüne ab. Sie haben das Projekt 2003 selbst mit auf die Prioritätenliste im Bundesverkehrswegeplan gestellt.

Voriger Artikel
Holzmesse wegen Finanzierungsproblemen abgesagt
Nächster Artikel
Christophorusschule Rügen geht an den Start

Politspitze auf Tauchstation: Rügens FDP-Chef Gino Leonhard (Mitte) und Jan Mücke aus dem Bundesverkehrsminsiterium (2.v.r.), lassen sich von Deges-Projektleiter Joachim Rascher (2.v.l.) im Trog bei Scharpitz über den Baufortschritt an der B 96 informiere

Quelle: Udo Burwitz

Rambin. Klare Botschaft vom Bund: „Die neue B 96 wird bis Bergen gebaut“, beteuerte gestern Jan Mücke in Rambin. Damit sorgte der parlamentarische Staatsekretär im Bundesverkehrsministerium bei einigen Insulanern für ein Aufatmen. Rügens Liberale hatten zu einer Gesprächsrunde geladen. „Weil es in jüngster Zeit Irritationen gegeben hat“, begründete FDP-Vorsitzender Gino Leonhard.

Irritiert zeigte sich Jan Mücke gestern über Aussagen, wonach sich der Baustart für den zweiten Abschnitt bis Bergen verzögern soll. Weil sich die Baukosten für den ersten Abschnitt von Altefähr bis Samtens verdoppelt haben, sei der zweite Abschnitt nach Angaben des Sprechers im Verkehrsminsiterium MV zurzeit finanziell nicht darstellbar (OZ berichtete). Mücke stellte klar: „Der erste Abschnitt wird Ende 2015 voll verkehrswirksam. Dann wollen und werden wir weiter bauen.“ Verwundert zeigte er sich darüber, dass die Grünen heute so vehement gegen das Projekt zu Felde ziehen. „Die Grünen selbst haben das Vorhaben 2003 mit auf die Prioritätenliste des Bundesverkehrswegeplans gesetzt, als sie in Berlin noch mitregierten“, watschte er sie ab.

Vor der Gesprächsrunde tauchten Rügens Liberale und Unternehmer ins Trogbauwerk ab, mit dem die neue Straße bei Scharpitz unter die Bahngleise hindurchgeführt wird. „Der Trog, über den die Bahn bereits fährt, wird im Februar 2014 fertig, die vier Brücken bei Kasselvitz, Drammendorf, Götemitz und an der Tankstelle Samtens sollen Ende dieses Jahres fertiggestellt sein“, informierte Deges-Baubevollmächtigter Hans-Otto Cramer über den aktuellen Stand der Bauarbeiten. 80 Millionen Euro wird der 14 Kilometer lange Abschnitt von Altefähr bis Samtens kosten, so Deges-Projektleiter Joachim Rascher. „Davon sind 35 Millionen Euro bis Quartalsende schon verbaut. Allein der Trog kostet 20 Millionen und damit das Fünffache der ursprünglich vorgesehenen Brücke, auf die aus Vogeschutzgründen verzichtet werden musste.“ Udo Burwitz

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.