Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Konzerte, Lesungen und Filme
Vorpommern Rügen Konzerte, Lesungen und Filme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 07.06.2018
Altenkirchen

60 Konzerte, Lesungen, Themenabende und Ausstellungen: Der Kirchen- und Musiksommer Nord-Rügen soll auch in seiner neunten Auflage Einheimische und Urlauber in fünf verschiedene Kirchen und Kapellen locken sowie in das „Kosegartenhaus“ in Altenkirchen. „Ich freue mich auf schöne Veranstaltungen von Juni bis Oktober“, sagt Pfarrer Christian Ohm, der gleichzeitig Organisator dieser Reihe ist. Alle Veranstaltungen sind auf einem Flyer zusammengefasst, der unter anderem in der Stadtinformation in Bergen ausliegt.

Pfarrer Christian Ohm steht neben der Grabstätte von Ludwig Gotthard Kosegarten und zeigt Flyer, die unter anderem in der Bergener Stadtinformation ausliegen. Darin sind knapp 60 Veranstaltungen aufgelistet, die bis Oktober im Inselnorden stattfinden. Quelle: Foto: Mathias Otto

Drei Schwerpunkte setzt der Pfarrer. Zum einen soll das 850. Jubiläum der Christianisierung Rügens gefeiert werden. Weiterhin wird an Ludwig Gotthard Kosegarten gedacht. Der Altenkirchener Dichterpfarrer hat in diesem Jahr seinen 200. Todestag. Unter anderem ist eine Führung durch die „Ausstellung zum Leben und Wirken des Altenkirchener Pfarrers“ am 15. Juni um 19 Uhr geplant. „Darüber hinaus wird das Thema ,Heimat’ als geographisch kultureller Raum, als verlorener und gefährdeter Ort und als geistige Verortung in Konzerten, Lesungen, Vorträgen, Filmen und in der Sommerausstellung in unterschiedlichen Bezügen berührt“, sagt er.

Genannt werden müssen in diesem Zusammenhang die zahlreichen Gottesdienste in den kommenden Wochen, unter anderem der Ökumenische Festgottesdienst zum 850. Jahrestag der Christianisierung Rügens am 1. Juli um 10.30 Uhr am Hochuferweg zum Kap Arkona – eines der persönlichen Höhepunkte des Pfarrers. „Die Predigt wird an diesem Tag der Landesbischof der Nordkirche Gerhard Ulrich abhalten. Unter anderem treten Posaunen- und Kirchenchöre der Insel Rügen auf“, sagt Christian Ohm. Unter dem Motto „850 Jahre Christentum auf Rügen – wie geht es weiter mit der Kirche im Norden?“ wird der Landesbischof zu Gesprächen bereit stehen. Zudem finden am 1. Juli archäologische Führungen durch die Tempelburg bei Kap Arkona mit Dr. Fred Ruchhöft, dem Leiter der Ausgrabungen, statt.

Neben dem Kosegartenhaus in Altenkirchen und der daneben gelegenen Kirche laden auch die Kirchen in Wiek und Bobbin sowie die Kapellen in den Ortschaften Vitt und Dranske ein. Die achte Auflage des Open Air Bikergottesdienstes am 17. Juni um 13 Uhr in Vitt gehört dazu, wie der Abendgottesdienst am Bodden am 8 Juli um 18 Uhr in der Kapelle in Dranske und der 8. Hafen- und Seglergottesdienst am 13. Juli um 18 Uhr im Hafen Lohme.

Im Kosegartenhaus in Altenkirchen werden bis Oktober Lesungen abgehalten. Christian Ohm weist in diesem Zusammenhang auf die Veranstaltung am 8. Juni hin. Unter dem Motto „Nur der Himmel blieb derselbe“ kommen Ostpreußens Hungerkinder zu Wort, die vom Überleben erzählen. Dr. Christopher Spatz aus Hamburg liest aus seinem gleichnamigen Buch. Zum Hintergrund: Eine der größten humanitären Katastrophen nach dem Zweiten Weltkrieg spielte sich von 1945 bis 1948 im nördlichen Ostpreußen, in Königsberg und der weiteren Umgebung, ab. Mehr als 100 000 Menschen starben damals an Seuchen und Unterernährung. Die Übriggebliebenen waren oft Kinder. Ohne Eltern, ohne Familie, ohne ein Zuhause waren sie ganz auf sich gestellt.

Am 11. August wird es um 20 Uhr im Kosegartenhaus eine Lesung mit Jörg Armbruster zum Thema „Willkommen im gelobten Land? Deutschstämmige Juden in Israel“ geben. Der ehemalige ARD-Nahostkorrespondent ist durch Israel gereist, um mit möglichst vielen Leuten, die um die 90 Jahre alten Zeitzeugen, zu reden. Er ist auf bewegende Lebensgeschichten gestoßen, die Überlebensgeschichten sind.

Über „Sensationelles aus der Erde von Arkona und Rügens“ wird am selben Veranstaltungsort am 20. August um 20 Uhr berichtet. Referent ist an diesem Abend Dr. Fred Ruchhöft.

Pfarrer Christian Ohm freut sich auf anregende Gespräche mit Einheimischen und Urlaubern. „Zu den Gästen besteht eine starke Bindung. Es gibt Urlauber, die kommen jedes Jahr in unsere Region und besuchen dann auch mehrere Veranstaltungen des Kirchen- und Musiksommers“, sagt er.

Vorträge und Filme werden kostenfrei angeboten

Fast 60 Konzerte, Lesungen, Themenabende und mehrere Ausstellungen sind zum „Kirchen- und Musiksommer Nord-Rügen 2018“ geplant. Mit dabei sind die Kirchen und Kapellen in Altenkirchen, Wiek, Bobbin, Dranske, Vitt und das Kosegartenhaus Altenkirchen.

Alle Vorträge und Filme werden kostenfrei angeboten. „Wir sind somit einer der größten nichtkommerziellen Kulturanbieter im Norden“, sagt Pfarrer Christian Ohm.

Der Kirchen- und Musiksommer geht thematisch am Freitag los und endet Anfang Oktober.

Mathias Otto

Mark Ehlers, Geschäftsführer des Nationalpark- Zentrums Königsstuhl, äußert sich zur Diskussion um den Bau eines Abstiegs am Königsstuhl.

07.06.2018

Mehr Atlasseidenspinner als zuvor haben sich im Schmetterlingspark Sassnitz entwickelt

07.06.2018
Rügen Dreharbeiten für „Praxis mit Meerblick“ - Wieder Sprechstunden bei TV-Ärztin auf Rügen

Für die ARD werden zurzeit auf Rügen zwei weitere Folgen der Fernseh-Reihe „Praxis mit Meerblick“ gedreht. Hauptdarstellerin Tanja Wedhorn fühlt sich diesmal auf der Insel ganz besonders wohl.

06.06.2018