Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Korrektur: Lena ist schwer krank
Vorpommern Rügen Korrektur: Lena ist schwer krank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.11.2016

. In unserem Bericht über das Benefizkonzert des Vereins KinderLachen009 Rügen sind uns leider bedauerliche Fehler unterlaufen, die wir hiermit korrigieren und uns gleichzeitig dafür entschuldigen, um die Glaubwürdigkeit des Vereins nicht zu gefährden.

So trifft es nicht zu, dass Lena aus Bergen sterbenskrank ist. Die Sechsjährige ist vielmehr schwer krank. Sie leidet an einem Syndrom, welches nicht heilbar ist. Wegen der Erkrankung sind die meisten Betroffenen ihr Leben lang in ihrer Selbstständigkeit eingeschränkt und brauchen besondere Unterstützung. Eine direkte Auswirkung auf die Lebenserwartung besteht nicht. Insofern ist es falsch, Lena als „sterbenskrank“ zu betiteln.

Weiterhin ist anzumerken, dass Meinhard Nehmer nicht Mitglied des Vereins ist. Sein Name fiel lediglich mit der Aufzählung möglicher Gäste für einen Promi-Talk, den der Verein im nächsten Jahr organisieren möchte.

Mitglieder des Vereins planen, nach Brasilien zu fahren, um dort ein Sozialprojekt zu unterstützen. Schauplatz dessen ist nicht Rio de Janeiro, sondern die Stadt Rolandia. Und dort will der Verein keine medizinische Hilfe anbieten – was auch gar nicht möglich wäre. Es geht vielmehr um die Unterstützung einer Kinder-Sozialeinrichtung.

OZ

Gäste sollen mit Schildern und Broschüre besser informiert werden

24.11.2016

Hotel Bernstein übergibt 2800 Euro vom diesjährigen Golfcup

24.11.2016

. Etwas rar gemacht hat sich der in Krummenhagen lebende Künstler Eduard Albrecht.

24.11.2016
Anzeige