Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Armin Mueller-Stahl sieht Rot
Vorpommern Rügen Armin Mueller-Stahl sieht Rot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:45 27.08.2014

Deutschlands größte Armin Mueller-Stahl-Ausstellung in einer privaten Galerie ist derzeit in Glowe im Kunstraum Wasserwerk zu sehen. Über 60 Arbeiten des zurzeit meist gehandelten deutschen Grafikers und Allround- Künstlers sind dort zu sehen. Dabei sind die Anfang des Jahres erst herausgegebenen Arbeiten „Rot I, II und III“ eine Erweiterung der Aufgabe, die sich die Galeristen und Künstler Ina Handelmann und Günter Christiansen selbst gestellt haben, nämlich die vielen Genres darzustellen, die der bekannte Mime in hoher Qualität zu bedienen weiß. Neben eher „düsteren“ Originalen, die zum Beispiel Helene Weigel und Oscar Petersen zeigen, sind farbenfrohe Bildnisse bekannter Persönlichkeiten zu sehen. So zieren „Tintenflecke“ das Bildnis von Martin Luther und Johann Sebastian Bach ist in Anlehnung an seinen eventuellen Ruhm in der heutigen Zeit in poppigen Farben dargestellt. Daneben unterhalten sich zwei Herren in zartem Blau. Sie sind eine flott hingeworfene Zeichnung, die der Künstler während seiner Drehpause auf das Drehbuch gemalt hat.

Handelmann und Christiansen hatten vor Jahren Arbeiten von Mueller- Stahl gesehen. „Das hat uns neugierig gemacht“, sagt Christiansen. „Und so haben wir ihm einen Brief geschrieben und unser Interesse bekundet.“ Dass er nie antwortete, dafür haben sie jedes Verständnis. „Wenn er auf jeden Brief reagieren wollte, käme er nie zum Malen“, sagt Ina Handelmann. Die Wahl-Rüganer nahmen also Kontakt zum Kunsthaus Lübeck auf, seiner Generalvertretung, und können seit 2013 aus dem großen Fundus des Künstlers schöpfen.

Zu den jeweiligen Jahresthemen wählen die Glower Galeristen aus Mueller-Stahls Arbeiten entsprechende Exponate aus und präsentieren sie zusammen mit der Bauhauskeramik von Hedwig Bollhagen, den Werken von sieben Schmuckdesignern sowie ihren eigenen Bildern und Skulpturen.

Ausstellung „Typen“ im Kunstraum „Wasserwerk“ an der Glower Hauptstraße, täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet.



OZ

Der Temposünder stammt von der Insel. Er geriet in eine Kontrolle der Autobahnpolizei.

27.08.2014

Vier Personen wurden am Montagnachmittag leicht verletzt, als es auf der B 96 kurz vor dem Abzweig B 96b zu einem Verkehrsunfall kam.

27.08.2014

Start für Berliner Straße verzögert sich, weil noch nicht alle Fördermittel bestätigt sind.

27.08.2014
Anzeige