Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
„Babi Jar wird mich nie wieder loslassen“

Putbus „Babi Jar wird mich nie wieder loslassen“

Kulturstiftung Rügen hält anlässlich des 65. Geburtstags von Frank Otto Sperlich Rückschau auf dessen Œvre

Voriger Artikel
Berliner Maler stellt in Freiluft-Galerie auf Hiddensee aus
Nächster Artikel
Middelhagen: Feuerwehr feiert 80. Geburtstag

Skulptur aus 33 mit Fotos von Opfern versehenen Hemden, von denen jedes für 1000 Opfer des Massakers von Babi Jar steht.

Quelle: Uwe Driest

Putbus. Der letzte Satz sei „beinahe der wichtigste im Katalog“, meint Frank Otto Sperlich. Der lautet: „Für meine Eltern“ und steht da, „weil meine Familie und speziell meine Eltern es mir immer ermöglichten, mein Leben so zu leben, wie ich es tue“. Sein Leben zwischen drei Orten, verschiedenen künstlerischen Genres und inhaltlichen Sujets lebt „FOS“ nun schon einige Jahrzehnte, und anlässlich seines 65. Geburtstags würdigt die Kulturstiftung Rügen das Schaffen des Wahl-Rügeners mit einer Rückschau. „Ein in sich geschlossenes Werk, ein einmal festgelegter Stil – so denke ich – setzt ein einigermaßen kontinuierliches Leben voraus“, sagt Sperlich. „Das meine ist zerrissen. Damit muss ich mich arrangieren.“ Beklagen möchte er das zwar nicht, spricht aber gleichwohl über seine Sehnsucht nach einem geraden Weg, an dessen Ende er fündig werden könnte, um nicht länger getrieben zu sein. „Aber ich weiß gleichzeitig, dass das niemals mein Weg sein wird.

Wäre mir ein zweites Leben gegeben, dann vielleicht.“ Das erste jedenfalls war und ist seit 40 Jahren eines zwischen Film- und bildender Kunst.

In Zittau geboren und in Berlin sesshaft geworden, lebt und arbeitet Sperlich heute in seiner „Kunst Kate Karow“, wo das Meer zum wichtigen Inhalt seines Schaffens wurde. Als „Wellenmaler“ möchte er nicht gesehen werden, kann sich aber gleichwohl der Faszination Meer nicht entziehen, das für ihn stets „das große Unbekannte“ und „Fluchtweg in Freiheit oder Tod“ blieb, an dem für den DDR-Bürger „sehr sichtbar der Herrschaftsbereich endete“. Allein dafür müsse man das Meer lieben. „Das Malen meiner Meeresbilder versetzt mich in einen meditativen Zustand“, sagt er. Neben Themen wie Meer und Landschaften sind es auch Weltverstehen und Lebenslust, die sich seiner während der Reisen als Kameramann in Kriegs- und Krisenregionen bemächtigten. So wie sein großes Thema „Babi Jar“, über das er eine Dokumentation für den Hessischen Rundfunk drehte. Mit dem Massaker an über 33000 Juden in Kiew befasst sich die Skulptur aus 33 mit Fotos von Opfern versehenen Hemden, von denen jedes für 1000 Opfer der größten Mordaktion an jüdischen Männern, Frauen und Kindern im Zweiten Weltkrieg durch die Wehrmacht steht. „Nie wieder wird mich dieses Thema loslassen“, sagt Sperlich, der sich darüber auch schon mit der ukrainischen Schriftstellerin und Literaturpreisträgerin Katja Petrowskaja austauschte, die er auf Rügen traf.

Im gut gemachten Katalog zur Ausstellung finden sich schön geschriebene Gedanken von privaten und künstlerischen Wegbegleitern. Esther Schwade reimte gar: „Bilder gestalten – verrückte und coole /

Das lernt er an der Filmhochschule / Ich glaub, er hat sie alle getroffen / mit Sitte gemalt, mit Kujau gefälscht, mit Udo gesoffen.“

Ausstellungseröffnung ist am 20. August um 17 Uhr in der Orangerie Putbus. Es musiziert und rezitiert der Schauspieler Christian Steyer, der im DEFA-Klassiker „Die Legende von Paul und Paula“

die Rolle von Paulas Rummelplatz-Lover spielte.

Uwe Driest

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.