Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Berliner Maler stellt in Freiluft-Galerie auf Hiddensee aus

Kloster Berliner Maler stellt in Freiluft-Galerie auf Hiddensee aus

Seit mehr als drei Jahrzehnten kommt der Maler Torsten Schlüter nach Hiddensee. Und seit 30 Jahren gibt es den Kunstgarten Hiddensee in Kloster, die Freiluft-Galerie des Berliners. Noch bis zum 24. August zeigt der 56-Jährige dort Arbeiten.

Voriger Artikel
Stimmungsvolle Promenaden-Revue
Nächster Artikel
„Babi Jar wird mich nie wieder loslassen“

Der Berliner Maler Torsten Schlüter

Quelle: Torsten Schlüter

Kloster. Warum so lange schon Hiddensee?Schlüter: Das ist hier ein unerschöpfliches Freiluft-Atelier. Schon 1983, als ich zum ersten Mal auf Drängen einer Freundin auf die Insel kam, hat es mich gepackt. Der Ort ist seitdem, was künstlerische Inspiration angeht, eine Art Perpetuum mobile. Dabei sind die Standorte und die Motive nicht selten gleich, aber nie dieselben. Nach wie vor ist für mich der Beginn einer neuen Arbeit so faszinierend wie das erste Mal.<QA0>

Wird es nicht etwas langweilig?Schlüter: Nein. Denn die Natur ist hier so sehr in Bewegung und es gibt für das Auge immer wieder Neues zu entdecken. In der kleinen Welt Hiddensees wird die große Welt sichtbarer. Die Menschen dürfen hier kleiner sein – auf dem Festland und in den Städten müssen sich die meisten alltäglich ja viel mehr behaupten.

Haben Sie Lieblingsplätze?Schlüter: Ich zeichne hier überall, es gibt keine bevorzugten Stellen. Nach wie vor ziehen mich zum Beispiel die Plätze der Möwen an. Das allgegenwärtige Federvieh bildet für mich eine Parallelgesellschaft mit Hierarchien und Charakteren. Das Licht auf der Boddenseite kann ebenso faszinieren wie die Stimmungen auf der Meerseite. Und der Blick ist in alle Himmelsrichtungen frei! Darin steckt auch eine philosophische Komponente.

Ihre Malerei ist sehr farbintensiv.Schlüter: Die Farben in ihrer unendlichen Vielfalt sind mein Motor. Gleichzeitig heißt es für mich aber auch stets: zeichnen, zeichnen, zeichnen. Malerei und Zeichnung gehören für mich zusammen.

Das vollständige Interview lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der OZ am17. August 2016

Klaus Amberger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist