Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Breedehus als offenes Schatzkästchen

Middelhagen Breedehus als offenes Schatzkästchen

Ausstellung in Middelhagen zeigt Schmuck, Bilder, Plastiken und Lederarbeiten von mehreren Künstlern

Voriger Artikel
Rügener Mediziner lässt Zug des Lebens abfahren
Nächster Artikel
Förderverein St. Nikolai: Mit neuem Chef zum Jubiläum

Hereinspaziert: Ute Wolff-Brinckmann und Inke Lorenzen laden ins Breedehus ein.

Quelle: Fotos: Gerit Herold

Middelhagen. Für vier Wochen hat Goldschmiedemeisterin Inke Lorenzen ihren Werktisch in Middelhagen aufgebaut. „Vier Wochen lang nichts zu tun, wäre mir zu langweilig“, sagt die 58-Jährige, die in dieser Zeit gleichzeitig die Sommerausstellung im Breedehus betreut. Schon im dritten Jahr hat die Kielerin eine Schar von Künstlern und Kunsthandwerkern um sich scharen können, die ihre Arbeiten in der kleinen, hübschen Galerie im historischen Ortskern von Middelhagen präsentieren. Diesmal nicht wie sonst im Wechsel, sondern alle zusammen durchgängig.

OZ-Bild

Ausstellung in Middelhagen zeigt Schmuck, Bilder, Plastiken und Lederarbeiten von mehreren Künstlern

Zur Bildergalerie

OSTSEE-ZEITUNG

Lokalnachrichten für:

Binz, Sellin, Baabe, Göhren,

Middelhagen, Thiessow,

Lancken-Granitz, Gager

Redakteurin: Gerit Herold

OZ-Bäderbüro,

Seeparkpromenade 1, 18586 Sellin,

☎ 03 83 03 / 37 11 70,

Fax: 03 83 03 / 37 11 71

Öffnungszeiten

Noch bis zum 25. September ist die Ausstellung im Breedehus in Middelhagen (Dorfstraße 23) zu sehen. Geöffnet ist täglich von 11 bis 17 Uhr (außer Montag).

„Für mich ist das wie Urlaub. Ich genieße beim Arbeiten den schönen Blick aus dem Fenster und springe jeden Tag in die Ostsee“, freut sich Inke Lorenzen über ihren Arbeitsplatz auf Zeit auf der Halbinsel Mönchgut. In dieser Woche ist sie nicht allein. Gemeinsam mit Goldschmiedin Ute Wolff-Brinckmann (46) aus Erfurt öffnet sie jeden Tag um 11 Uhr die Türen des kleinen Schatzkästchens, das sich unmittelbar hinter dem niederdeutschen Hallenhaus befindet. „Viele Besucher entdecken uns eher zufällig und sind sehr positiv überrascht“, erzählt Inke Lorenzen, die durch ihre Verbindung mit Kurdirektorin Petra Blank vor drei Jahren auf das Rügener Kleinod aufmerksam wurde. Auch Ute Wolff-Brinckmann, Inhaberin der Galerie Schmuck & Objekt auf der historischen Erfurter Krämerbrücke, ist von Anfang an dabei. Die beiden Schmuckgestalterinnen haben auch dieses Mal wieder unikate Schmuckstücke wie Ketten und Ringe mitgebracht. Sie arbeiten mit Edelsteinen wie Opalen. Aber auch mit Bernstein, Bergkristallen oder Straußeneierschalen. „Oft entwickelt sich die Idee aus der jeweiligen Form des Steines“, erklärt Ute Wolff-Brinckmann, die auch in dritter Generation Inhaberin der 80-jährigen Goldschmiede Brinckmann in der Hansestadt Wismar ist, wo sie 1988 in die Lehre ging.

Zum festen Künstlerstamm gehört außerdem Schmuckgestalterin Anja von Wenckstern, geboren 1953 in Wismar, mit der Inke Lorenzen seit der politischen Wende zusammen den Laden mit Werkstatt „goldschmiedepunkt“ in Kiel betreibt. „Wir sind eine gelebte Ost-West-Beziehung“, schmunzelt Lorenzen und zeigt eine Kette ihrer Kollegin, die mit lackierten Kupferfäden arbeitet. „Viele Gestalter aus der DDR haben eine viel höhere Kreativität, weil es damals oft an bestimmten Materialien fehlte“, wertschätzt Lorenzen, die auch Arbeiten ihres Schwagers Horst Oldendoerp mit im Gepäck hat. Der Hobbyfotograf mit „tollem Auge für Details“ hat sich farbige Müllreste im Strandsand als Motive ausgewählt. Entstanden sind ungewöhnliche Aufnahmen unter dem Motto „Blaustrand“.

In der aktuellen Ausstellung sind zudem keramische Plastiken von Maren Schwartzkopf, Bilder von Angelika Flach, Skulpturen von Bildhauer Giotto Bente, Lederarbeiten von Klaus Flach sowie Gläser von Wiebke Vogt zu sehen.

Gerit Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Unterstützen Rolf Reuter (r.) bei der Vorbereitung der Ausstellung: Kerstin Krüger und Gudrun von Loga (l.).

Ausstellung unter dem Titel „Ich liebe Dich“ soll im „Wohlfühlhaus“ gezeigt werden/ Gesucht werden unter anderem Bilder und Gedichte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.