Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Doom-Ikone Wino schreibt Songs in Streu

Streu Doom-Ikone Wino schreibt Songs in Streu

COR-Sängers Friedemann Hinz lädt einmal im Jahr zum Label-Treff auf sein Gehöft. Internationale Größen kommen.

Voriger Artikel
Holprige Fahrt: Navi lässt Urlauber Treppe runterbrettern
Nächster Artikel
Zaun schirmt künftig Kreuzfahrer ab

Friedemann Hinz jammt auf seiner Gitarre. Er entdeckte auf dem Treffen, dass man Poetisches ohne Band ausdrücken kann.

Quelle: Christian Thiele

Streu. Sommer, Sonne Underground — das könnte das Motto für ein Treffen der besonderen Art sein, zu dem Szene-Musiker aus der ganzen Welt einmal im Jahr in das Dorf Streu pilgern und auf dem Gehöft von Friedemann Hinz — Frontmann der Rügener Hardcore-Punkband COR — und seiner Freundin Susann gemeinsam jammen — Zuhörer wie Gänse, Enten, Hühner und Schafe inklusive.

00010as8.jpg

Friedemann Hinz jammt auf seiner Gitarre. Er entdeckte auf dem Treffen, dass man Poetisches ohne Band ausdrücken kann.

Zur Bildergalerie

„Für mich und Susann ist das ein Highlight, von dem wir sehr lange zehren“, sagt Friedemann Hinz. Angefangen hat das Ganze als Treffen des Labels „Exile on Mainstream Records“, das der Dessauer Andreas Kohl seit 14 Jahren betreibt. „Als er mich gefragt hat, ob wir das Treffen bei uns machen können, war ich sofort dabei“, erinnert sich Hinz, der das Event in diesem Jahr bereits zum sechste Mal veranstaltete.

„Die Leute kommen von überall her, aus den USA und Skandinavien, das sind Profis, die es richtig drauf haben und weltweit auf Tour sind, aber auch Konzertveranstalter, Clubbetreiber oder einfach Menschen, die Spaß an der Musik haben.“ Einige leben von der Hand im Mund, andere haben bürgerliche Berufe — Yogalehrerin, Produktdesigner, Lehrer, „es sind alle Gehaltsklassen dabei. Es geht aber nicht um Geschäftliches, es ist vielmehr ein Zusammensitzen mit Leuten, die dasselbe denken und fühlen und dieselbe Musik lieben.“

Und die reicht vom Doom Metal über Progressive Rock bis hin zu ganz viel Akustik. „Die Leute zelten auf unserem Hof, in der Mitte ist ein großer Pavillon mit Gitarren, Verstärker und Schlagzeug, und wenn jemand Bock hat, spielt er halt“, sagt Hinz. Dafür verfrachtet er nicht nur seine sechs Schafe jedes Jahr Ende Juli auf die Sommerweide, sondern hat auch einen alten Container ausgebaut, damit seine Gäste dort duschen und abwaschen können. „Wir stellen die Wiese, Wasser und Strom, der Organisator ist aber Andreas.“

Und der nennt das Event auch gern „Bliss Beach“, was soviel wie Glücksstrand bedeutet. „Für viele ist es ein kostengünstiger Urlaub, tagsüber macht jeder sein Ding, geht zum Strand, abends machen wir Musik“, sagt Hinz. Mit den Bewohnern der rund zwölf Häuser in Streu hat er eine Übereinkunft getroffen. „Wir spielen in der Woche bis 22 und am Wochenende bis 24 Uhr. Im letzten Jahr gab es zwei anonyme Anzeigen, aber im Großen und Ganzen tolerieren die Leute das, dafür bin ich sehr dankbar“, sagt der Musiker. Von einem Mini-Woodstock mag er nicht sprechen: „Wir feiern hier immerhin ohne Drogen und ohne Ballerei, es ist eher ein familiäres Treffen.“ Wohl auch deshalb hat sich bei einigen bereits mehr aus den Jam-Sessions entwickelt, wie zum Beispiel bei Friedemann, der inspiriert vom „Bliss Beach“ die CD „Ihr habt die Uhr, ich habe die Zeit“ aufgenommen hat, die im Februar 2014 auf dem Label von Andreas Kohl erscheint. „Daran sieht man den Vorzug des Treffens“, sagt Kohl.

„Friedemann hat durch die Sessions gemerkt, dass es Poetisches gibt, dass man nicht innerhalb eines Bandkontextes ausdrücken kann. Aber allein mit akustischer Gitarre und Klavier.“

In Streu fanden auch schon andere Künstler zusammen. So nahm der 40-jährige Labelchef Kohl während eines Treffens den Multiinstrumentalisten Conny Ochs unter Vertrag. Dieser war als Freund der Szene-Musiker nach Rügen gelangt. „Ohne das Treffen hätte ich Conny gar nicht kennengelernt. Er kam, hat gespielt und alle waren begeistert“, sagt Kohl. Ochs wollte sein erstes Album aber selbst finanzieren. Drei Wochen lang spielte er auf Usedom. Mit einem Hut sammelte er solange Geld ein, bis es für echtes Vinyl ausreichte. Seitdem kehrt Ochs regelmäßig in das Rügener Dorf zurück. „Der Tag in Streu hat mein Leben verändert“, sagt Singersongwriter Conny Ochs. „Es ist ein spirituelles Familienfest. Wir vom Label sehen uns oft lange nicht, weil wir auf Tour sind. Deswegen halte ich mir die Zeit frei. Immerhin habe ich dort einige meiner ersten Songs geschrieben.“

Im Jahr 2011 traf Ochs dann in Streu auf Scott „Wino“ Weinrich, einem der bekanntesten Doom-Metal-Stars, der mit Bands wie The Obsessed oder Saint Vitus zur Ikone wurde. Mit dem 53-jährigen Amerikaner produzierte Conny Ochs in Streu gleich die gemeinsame Platte „Heavy Kingdom“. Auf der Wiese des Gehöftes schrieben sie Texte, probten Songs und nahmen etliche Titel auf. Bis heute ist diese Platte eine der erfolgreichsten Veröffentlichungen des Underground-Labels.

„Exile on Mainstream“
Vor 14 Jahren gründete Andreas Kohl „Exile on Mainstream“. Das Label ist im Bereich der experimentellen Rockmusik angesiedelt. Etwaige Vorbilder waren SST, Homestead, Sarah Records oder SubPop. Jährlich werden sieben bis acht Platten produziert. Die Macher fühlen sich der amerikanischen Do-it-Yourself-Bewegung (DIY) verpflichtet, denn alle verdienten am Underground-Sound, nur die Musiker selbst nicht. Deswegen machen diese über das Label vieles allein: Sie bauen Boxen und Verstärker, fahren den eigenen Bus und drucken eigene T-Shirts. 2011 nahmen Doom-Metal-Ikone Wino und Conny Ochs auf Rügen das Album „Heavy Kingdom“ auf.

• http://www.mainstreamrecords.de

 

Kay Steinke und Stefanie Büssing

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.