Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Hafenmuseum funkt SOS

Sassnitz Hafenmuseum funkt SOS

Stadtvertreter sollen über Fortbestand der musealen Einrichtung entscheiden.

Voriger Artikel
Stralsunder wollen die Musikschüler von auswärts stärker zur Kasse bitten
Nächster Artikel
Pommersche Künstler starten mit Rügen ins Jubiläumsjahr

Auf dem zum Fischerei- und Hafenmuseum gehörenden Kutter „Havel“ können Besucher hautnah ein Stück Sassnitzer Fischereitradition erleben.

Quelle: Dieter Lindemann/archiv

Sassnitz. Das Fischerei- und Hafenmuseum in Sassnitz braucht einen Rettungsring. Der Haushaltsplan der musealen Einrichtung für 2016 weist ein Defizit von rund 86 000 Euro aus. Den in diesem Jahr auflaufenden Fehlbetrag will die Kommune zwar decken. Der entsprechende Betrag ist im Entwurf des Doppelhaushalts für 2016/17 eingeplant, den der Fachauasschuss für Kultur und Soziales am Mittwochabend diskutierte. Dies sei aber nur eine kurzfristige Lösung, waren sich die Ausschussmitglieder einig, dass ein Grundsatzbeschluss zur Zukunft des Museums notwendig ist. Die Stadtvertreter sollen entscheiden, ob das Fischerei- und Hafenmuseum erhalten bleiben soll oder nicht.

Das Museum, in dem sich Besucher über die Entwicklung von Rügens Hafenstadt und der Fischerei in Sassnitz informieren können, wurde 1996 auf Initiative eines Fördervereins im Stadthafen eröffnet. Der Verein hat es bis Ende 2009 auch betrieben. Weil er diese Aufgabe nicht mehr schultern konnte, gab er das Museum ab. Die Stadt übernahm es 2010 als Eigentümer und gründete einen Stiftungsrat. Die Hafenbetriebs- und Entwicklungsgesellschaft (HBEG), eine 100-prozentige Tochter der Kommune, sichert den Museumsbetrieb ab.

Die finanziellen Belastungen sind seit der Museumsübernahme durch die Stadt gestiegen. Zum einen gebe es keine Förderung mehr für das Personal, zum anderen habe der Kostendruck durch die Einführung des Mindestlohns zugenommen, erläuterte HBEG-Geschäftsführer Siegfried Adelsberger den Ausschussmitgliedern. Inzwischen sei die Ausstellung moderner und multimedial gestaltet worden. Dennoch habe sich die Besucherzahl nicht nennenswert erhöht. Im vergangenen Jahr haben 8139 Gäste das Museum besucht.

Der Ausschuss sprach sich dafür aus, Ideen für die Museumszukunft zu sammeln. Über die sollte im Stiftungsrat beraten werden, schlug Ausschussvorsitzender Norbert Benedict vor.

 



Burwitz, Udo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Die „Havel“ vor dem Fischerei- und Hafenmuseum im Stadthafen. Auf dem Kutter können Museumsbesucher hautnah ein Stück Sassnitzer Fischereitradition erleben.

Sassnitzer Stadtvertreter sollen über den Fortbestand der musealen Einrichtung im Stadthafen entscheiden

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist