Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
„ Ich habe hier auf Rügen meinen Platz gefunden“

„ Ich habe hier auf Rügen meinen Platz gefunden“

Binz. Alles ist angerichtet für die große Eröffnungs-Veranstaltung: An diesem Sonntag feiert der Rügen Talk im Arkona Strandhotel in Binz seinen 20. Geburtstag.

Binz. Alles ist angerichtet für die große Eröffnungs-Veranstaltung: An diesem Sonntag feiert der Rügen Talk im Arkona Strandhotel in Binz seinen 20. Geburtstag. Zur ersten Ausgabe dieses Jahres begrüßt Moderator André Holst wieder ein Star-Aufgebot an seiner Seite. Ab 20 Uhr sind Showlegende Chris Doerk, Spaßvogel Leif Tennemann, Entertainer Michael Hansen, RTL-Supertalent Marcel Kaupp, Modedesigner Sebastian Ellrich und Harmonika-Virtuose Marco Spiegl zu erleben. Deutschlandweit hat André Holst mit seinen Show Talks bereits 260000 Euro an Spenden für karitative Projekte gesammelt. Im Interview blickt André Holst auf bewegende Momente zurück und wirft einen Blick in die Zukunft des Rügen Talks.

 

OZ-Bild

André Holst F.: AndreasLander

Quelle:

Zehn Euro für einen guten Zweck

260000 Euro Spenden für karitative Projekte sammelte André Holst schon deutschlandweit mit seinen Show Talks.

10 Euro beträgt der Eintritt für den Rügen Talk, Karten im Arkona Strandhotel, Strandpromenade 59, ☎ 038393/570.

Welche Erinnerungen haben Sie an den ersten Rügen Talk?

André Holst: Ich kann mich noch sehr gut an die Premiere des Rügen Talks erinnern. Der kleine Philipp aus Rambin litt an Leukämie — er hatte schon viel erleiden müssen. Für mich bot das Projekt die Möglichkeit, mich humanitär zu engagieren. Wir vermitteln bis heute mit unseren Shows Lebensfreude. Ich habe hier auf Rügen meinen Platz gefunden, dafür bin ich den Rüganern sehr dankbar.

Es sind Freundschaften entstanden, die mich geprägt haben.

Gibt es eine Show, an die Sie besonders gern zurückdenken?

Holst: Ja, die gibt es. Ich werde nie vergessen, als ich im Jahr 2004 Rudi Carrell ansagen durfte. Rudi gehörte quasi immer zu meinem Familienleben. Seine Samstagsabend-Shows haben wir in Familie bei Chips und Gummibären gesehen. Es war immer ein Traum, ihn einmal beim Rügen Talk zu haben — für mich war es meine persönliche Talk-Sternstunde.

Und dann gab es Gerda Kunze.

Holst: Genau, es war 1999 — die 70-jährige Dame saß neben den Blumen-Vasen für meine Gäste und reichte mir plötzlich die Sträuße. Das war meine erste Begegnung mit Gerda. Was in den folgenden Jahren passierte, war unglaublich. Gerda gründete einen Rügen-Talk-Fanclub — bis zu 40 Mitglieder umfasste dieser. Leider starb Gerda 2009. Doch bis heute spenden ihre einstigen Mitstreiter — dafür ganz herzlichen Dank.

Warum lieben Sie Rügen?

Holst: Es ist eine Kombination aus der Landschaft und den Menschen, die auf der Insel leben, daraus ist für mich eine Liebe entstanden. Wenn ich nach den Shows in die glücklichen Augen der Zuschauer blicke, sehe ich Dankbarkeit.

Und Sie lieben es, den Blick über die Ostsee schweifen zu lassen

Holst: Meine Rügen-Talk-Gäste und ich nächtigen immer im Rugard Strandhotel. Es ist unglaublich schön, im Panorama-Restaurant zu frühstücken — gern auch bis um 12 Uhr mittags. Der einzigartige Blick über die Ostsee, das ist einfach traumhaft. Zudem kann ich im Wellnessbereich so wunderbar entspannen. Meine Gäste und ich lieben das Flair der Rugard & Arkona Strandhotels.

Wie schaut die Zukunft des Rügen Talks aus?

Holst: An unserem Konzept haben wir nie etwas geändert — und das haben wir auch nicht vor, so

lange es dem Publikum gefällt. Es ist quasi ein Kindergeburtstag für Erwachsene. Ich kann frech sein, ohne dabei einen Gast zu beleidigen. Ja, es ist manchmal ein wenig derb, aber genau das kommt an. Es ist die Ehrlichkeit, die das Publikum schätzt. Und ich sehe noch viele karitative Projekte auf der Insel Rügen, die wir unterstützen können. Wir haben noch viel vor.

Von Interview von Karsten Lehmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.