Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Preisverdächtiges Rügener Filmprojekt

Sellin Preisverdächtiges Rügener Filmprojekt

„52 Gesichter der Insel“ wollen die Nominierung für Grimme Online Award / Entscheidung fällt Ende April

Voriger Artikel
Flyer für Kunst:Offen erschienen
Nächster Artikel
Publikum feiert Dörte Hansens Meisterwerk

Holte die 52 Portraitfotos in ihren Flur: Die Selliner Kurdirektorin Adriana Zawisza hört jeden Tag viel Lob für die Bilder. Vom 3. Mai an ist die Ausstellung im Naturerbe Zentrum Rügen in Prora zu sehen. Weitere Stationen sind das MIZ und die Landesvertretung MV in Berlin.

Quelle: Steffi Besch

Sellin. Ein filmisches Rügen-Produkt hat ohne Zweifel den Nerv der Insulaner getroffen. Die erste Station der Wanderausstellung „25 Jahre — 52 Gesichter der Insel Rügen“ war eine erfolgreiche. Etwa 700 Besucher sind vom 6. bis zum 14. Februar im Kronprinzenpalais in Putbus gezählt worden. Und nun steht das gleichnamige Online-Projekt, das seit 2015 auf www.wirsindinsel.de zu sehen ist, vor höheren Weihen. Es wurde von den Nutzern verschiedener sozialer Medien für den Grimme Online Award 2016 vorgeschlagen.

OZ-Bild

„52 Gesichter der Insel“ wollen die Nominierung für Grimme Online Award / Entscheidung fällt Ende April

Zur Bildergalerie

Mit diesem renommierten Medienpreis werden seit 2001 vom Grimme-Institut qualitativ hochwertige Online-Angebote ausgezeichnet. In vier Kategorien werden maximal acht Preise vergeben. Das sind im Einzelnen: Information, Wissen und Bildung, Kultur und Unterhaltung sowie Spezial.

Die Vorschlagsliste ist inzwischen geschlossen. Mehr als 1200 Projekte sind auf ihr verzeichnet. „Wir sind natürlich gespannt, wer in welcher Kategorie nominiert wird und ob wir vielleicht doch in die engere Wahl kommen. Eine Nominierung in einer der vier Kategorien würde uns natürlich unheimlich stolz machen. Der erstmals 2016 zu vergebene Publikums- Preis wäre auch nicht schlecht“, sagt Holger Vonberg von der Tourismuszentrale Rügen.

Er gehörte zusammen mit Christiane Burwitz und Stefan Pocha zu dem Trio, das das Multimedia-Projekt in die Tat umgesetzt hat. Anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Deutsche Einheit“ haben sie Menschen porträtiert, die auf der Insel leben und arbeiten. Gezeigt werden Lebenswege von Menschen, die heute auf Rügen und Hiddensee zu Hause sind. Zurzeit ist die Ausstellung mit Bildern und Kurzfilmen in der Kurverwaltung Sellin zu sehen.

Kommt das filmische Rügen-Projekt in den Endausscheid? Noch bis Ende des Monats muss sich das Team der Tourismuszentrale Rügen gedulden. Die Vorschläge werden jetzt von einer Kommission vorausgewählt. Diese setzt sich aus Fachleuten im Bereich Journalismus, Wissenschaft und neue Medien zusammen. Die Auswahl der Preisträger aus den dann bis zu 30 nominierten Websites übernimmt die eigentliche Jury. Die Bewertungskriterien umfassen Inhalte, Gestaltung, Kommunikation, Nutzerfreundlichkeit, Intermedialität, Kreativität und Service. Außerdem wird auf die Einhaltung journalistischer Qualitätsmaßstäbe sowie die Ausübung gesellschaftlicher Verantwortung Wert gelegt.

Multimediales Konzept

Das Ergebnis der 32 Drehtage zwischen November 2014 und Oktober 2015 mit 52 Foto-Shootings, 34 Indoor-Locations, 4 Inseln (Rügen, Hiddensee, Ummanz, Vilm) ist 1 Teaserfilm (58 Sekunden), 52 Filme (Gesamtlänge ca. 100 Minuten), 52 Porträtfotos im Internet und im Buch sowie als Wanderausstellung, 52 Texte, 140 Originaltöne (Gesamtlänge ca. 240 Minuten).

Der Pochasche Multivan transportierte dafür 2 Filmkameras, 1 Fotokamera, 1 Kamerakran, 1 Slider, 11 Stative, 4 Blitzlichter, 5 Dauerlichtlampen.

Von Steffi Besch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
So klingt der Musiksommer: Die Königin der Instrumente läuft zur Hochform auf
Martin Rost vor der historischen Stellwagen-Orgel in der Stralsunder Marienkirche.

Kantor Martin Rost lädt die Besucher zu einem spannenden Programm in die Marienkirche ein, bei dem zahlreiche internationale Künstler gastieren

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.