Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Saisonausklang: Künstlerinnen gestalten Markt
Vorpommern Rügen Saisonausklang: Künstlerinnen gestalten Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.11.2016

Mit einer kleinen Sonderausstellung geht in der Töpferei am Sassnitzer Stadthafen am Sonnabend, dem 14. November, die diesjährige Saison zu Ende. Edith Memmel hat Kollegen und Bekannte eingeladen, drei Tage lang einen kleinen Markt mit Kunst und Kunsthandwerk zu gestalten.

Birgit Kamuf-Maag, Cornelia Ciechocki und Edith Memmel gehören zu den Ausstellern, die zum Saisonabschluss 2016 ihre Arbeiten in der Sassnitzer Töpferei am Hafen zeigen. Quelle: Maik Trettin

Neben der Töpferin, die mit ihrer Mitstreiterin Erika Büttner vor 19 Jahren die Räume am Hafen zum Atelier umgestaltete, sind auch die Malerin und Schmuckgestalterin Cornelia Ciechocki, Birgit Kamuf-Maag vom „Filzschuppen“ aus Schaprode, die Stralsunderin Antje Marsch mit ihrer Werkstatt „Stroh wird Gold“, Karola Kolbe von der Kerzenwerkstatt in Putgarten sowie Britta und Frank Sorge von der Rügener Spezialitätenmanufaktur in Baldereck mit von der Partie. Letztere werden unter anderem das beliebte Früchtebrot und Plätzchen zum Kauf anbieten. Wie ein Aquarell entsteht, können die Besucher erfahren, wenn sie Cornelia Ciechocki bei der Arbeit zusehen. Sie wird die Ausstellung zum Malen nutzen und einen Teil ihrer Bilder präsentieren. Auch mit Schmuck aus verschiedenen Materialien wie Perlen, Glas oder Halbedelsteinen ist sie vertreten.

Wie aus alten Kleidungsstücken, beispielsweise Jeanshosen, flotte Mode wird, zeigt Antje Marsch aus Stralsund. „Stroh wird Gold“ heißt ihr Atelier, aus dem sie in Sassnitz einige Stücke präsentieren wird. Für phantasievolle Kerzen ist Karola Kolbe aus Putgarten bekannt, die eine Auswahl ihrer Insel-Produkte in der Töpferei zeigt.

Etwas zum Mitmachen bietet Birgit Kamuf-Maag. Sie stellt in ihrem Schaproder „Filzschuppen“ Taschen, Hausschuhe, Schmuck und Kränze her. Wie man den dafür verwendeten Stoff herstellt, erfahren große und kleine Besucher beim Zuschauen. Kinder können sich übrigens selbst beim Filzen versuchen und kleine Figuren basteln.

Nach der Ausstellung verabschiedet sich die Töpferei am Hafen in Sassnitz bis zum nächsten Jahr von den Rüganern und Gästen. Ruhepause? Ach was, sagt Edith Memmel und winkt ab. „Ganz im Gegenteil.“

Sie und ihre Kollegen werden anschließend wieder auf verschiedenen Weihnachtsmärkten zu finden sein. „Und wir haben noch jede Menge Aufträge aus den zurückliegenden Wochen abzuarbeiten“, sagt sie.

Und dann müsse auch schon wieder die nächste Saison vorbereitet werden . . .

Sonderschau

Geöffnet ist die Ausstellung zum Saisonausklang in der Töpferei am Stadthafen von Freitag, dem 11. November, bis Sonntag, dem 13. November, jeweils in der Zeit von 12 bis 18 Uhr. Am Sonnabend wird um 18 Uhr die Sassnitzer Autorin Brigitte Lehnemann aus ihrem Buch „Glückskinder“ vorlesen und „Marias allerallergrößter Weihnachtswunsch“ zu Gehör bringen.

Maik Trettin

Eichelschwemme – Vorpommern-Rügen wird zum Paradies für Schwarzkittel / Jäger erlegten 9095 Wildschweine zwischen Ribnitz und Arkona

05.11.2016

Die heimischen Waidmänner können kaum noch mithalten: Bis zu 70 Euro werden im Kreis Vorpommern-Rügen mittlerweile pro Hektar gezahlt.

05.11.2016
Aktuelle Beiträge Segebadenhau/Stralsund/Greifswald/Bergen/Ribnitz-Damgarten - Vermisstes Mädchen wohlbehalten gefunden

Nach der Schülerin Victoria Karge aus Segebadenhau (Landkreis Vorpommern-Rügen) wurde seit Donnerstag gesucht.

04.11.2016
Anzeige