Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kurplatzsanierung: Denkmalschutz gegen neue Ellipsenform

Sassnitz Kurplatzsanierung: Denkmalschutz gegen neue Ellipsenform

Der Sassnitzer Kurplatz soll auch nach der Sanierung rechteckig sein. Das sei die ursprüngliche Form, die einen gewollten Kontrast zur schwungvollen Kurmuschel bilde, sagt die Denkmalschutzbehörde. Sie lehnt die geplante Ellipsenform ab.

Voriger Artikel
Buschvitz bekommt LED-Leuchten
Nächster Artikel
Rückreisewelle führt zu Megastau Richtung Festland

Die Kurmuschel auf dem Sassnitzer Kurplatzwird mit Geld der Wüstenrot-Stiftung saniert. Im Anschluss will die Kommune den davorliegenden Platz auf Vordermann bringen.

Quelle: Maik Trettin

Sassnitz. Die Stadt Sassnitz muss am Kurplatz umplanen: Das Areal, das die Kommune sanieren will, soll auch künftig rechteckig aussehen. Der bisherige Entwurf der externen Stadtplanerin Erika Streubel, dem die Stadtvertretung zugestimmt hatte, sah eine Umgestaltung zu zwei ellipsenförmigen Flächen vor, die in einander übergehen sollten. Damit orientiere man sich an der Formensprache der vom Schalenbaumeister Ulrich Müther entworfenen Kurmuschel und den ursprünglichen Gestaltungsplänen für diesen Platz, so Streubel.

Diese seien aber absichtlich nicht umgesetzt, sondern zugunsten der Rechteckform verworfen worden, hält die Denkmalschutzbehörde des Kreises dagegen. Sie hatte sich für eine Sanierung stark gemacht, die sich an den aktuellen Linien des Platzes orientiert. Auch die Wüstenrot-Stiftung, die derzeit für rund 300000 Euro die 1988 eingeweihte und denkmalgeschützte Kurmuschel saniert, plädiert für einen rechteckigen Kurplatz.

Die Kommune hat jetzt einen entsprechend überarbeiteten Entwurf bei der Denkmalschutzbehörde eingereicht. Die jetzige Fassung sei eine „prima Lösung“, attestiert ihr der Denkmalpfleger des Kreises Vorpommern-Rügen, Dr. Markus Sommer-Scheffler. Die Stadt muss davon nun auch noch die Fördermittelgeber überzeugen. Sie hatten bereits Geld für den ellipsenförmigen Ausbau zugesichert.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
In Kürze sollen die Hüllen und das Gerüst an der Sassnitzer Kurmuschel fallen. Die ist in den zurückliegenden Wochen saniert worden.

Das Areal vor der Kurmuschel in Sassnitz soll auch nach der Sanierung wie bisher rechteckig bleiben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.