Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Kurz vor dem Umbau: Tierparkbewohner werden umgesiedelt
Vorpommern Rügen Kurz vor dem Umbau: Tierparkbewohner werden umgesiedelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 03.03.2017
Leon Kräusche, Leiter der Abteilung für Wirtschaftsförderung im Bauamt der Stadt Sassnitz, mit einem Zaunelement am früheren Ziegengehege im Tierpark. Quelle: Maik Trettin
Sassnitz

Im Sassnitzer Tierpark herrscht seit Wochen gähnende Leere. Viele der tierischen Bewohner haben das Areal am Steinbach verlassen. Sie wurden in andere Einrichtungen gebracht, wo sie ein neues Zuhause fanden.

Grund für den Umzug ist der bevorstehende Umzug des Tierparks. Zwischen zwei und drei Millionen Euro will die Stadt Sassnitz gemeinsam mit dem Land investieren, um die Einrichtung artgerechter und besucherfreundlicher zu gestalten. Unter anderem ist ein weitläufiges Gehege für Damwild und Mufflons vorgesehen, das die Gäste durch eine Schleuse betreten können. Für Kinder und Erwachsene soll es verschiedene Gelegenheiten zu Spiel und Entspannung geben.

Wann der Umbau beginnt, steht noch nicht genau fest. Am Sonnabend, dem 4. März, haben die Stadt und ein Verein zu einem Subbotnik in den Tierpark eingeladen. In der Zeit von 9 bis 14 Uhr können die Einwohner helfen, Baufreiheit zu schaffen. Unter anderem werden alte Fundamente ausgebuddelt und noch brauchbare Zaunelemente gesichert.

OZ

Bei Baggerarbeiten für einen Hausneubau, ist der Hausanschlussstrang eines bereits bestehenden Gebäudes beschädigt worden.

02.03.2017
Stralsund Stralsund/Rostock/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten - Fusion der Volksbanken vom Tisch

Die Kreditinstitute aus Stralsund und Rostock bleiben eigenständig.

03.03.2017

Alle Kunden, die über einen Kontostand von mehr als 100 000 Euro verfügen, müssen in Zukunft Negativzinsen an das Kreditinstitut bezahlen.

02.03.2017