Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen LebensArt: Shoppen, bis die Arme müde werden
Vorpommern Rügen LebensArt: Shoppen, bis die Arme müde werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 11.07.2016
Karsta Steindorf, Rosenexpertin Bettina Koopmann und Olivia Schwake (v.li.). Quelle: Anne Ziebarth

Ob Feuersäule, Keramikblüten oder Sitzgarnitur – auf der 9. LebensArt-Messe im Putbuser Schlosspark gab es für Besucher wieder eine riesige Auswahl an Produkten, die das Leben in Haus und Garten schöner machen sollen. Über 160 Aussteller hatten auf dem rund 10000 Quadratmeter großen Areal ihre Stände und Pagoden aufgebaut. So viel Auswahl kam bei den Gästen an: Auch in diesem Jahr strömten Tausende Besucher über das Gelände. Viele davon sind Stammkunden. „Ich bin jedes Jahr hier“, meinte Olivia Schwake aus Altefähr. „Und ich muss gestehen, ich kaufe auch jedes Jahr mindestens eine Pflanze. Mit leeren Händen bin ich noch nie nach Hause gefahren.“ Am Wochenende hatte es ihr vor allem der Rosenstand von Bettina Koopmann aus Pinneberg angetan.

„Eine Super Versicolor soll es sein“, sagte sie. „Eine duftende Strauchrose, dazu noch schön winterhart.“ In Altefähr wird man demnächst gleich mehrere dieser gelb-roten Rosen sehen können, auch Olivia Schwakes Freundin Karsta Steindorf griff bei der „Super Versicolor“ zu. „Vielleicht sollten wir bald Eintritt für unseren Rosenpark nehmen“, scherzte sie. Auch Aussteller aus der Region präsentierten ihre Waren. So zum Beispiel die Stralsunder Zwillinge Melanie und Stefanie Lau, die mit ihrer selbstgefertigten Taschenkollektion ihrer Firma Zwillingszwirn am Start waren. Eine Serviceleistung war auf der Messe besonders gefragt: das Depot. Hier konnten Besucher ihre Einkäufe zunächst sammeln lassen. Beim Abholen gab es dann den Aha-Effekt. Manch einer zog schwerbeladen mit fünf Tüten von dannen. az

OZ

Mehr zum Thema

Im Hort der Greifschule sollen die Mieten drastisch steigen / Das würde höhere Elternbeiträge bedeuten

08.07.2016

Franz Lorenz legt mit einem Motorrad-Oldtimer der süddeutschen Marke aus dem Jahr 1930 knapp 1000 Kilometer in einem Ritt zurück

09.07.2016

In ihrer „Arche Brandshagen“ betreut Gudrun Thiess derzeit drei kleine Rehböcke

09.07.2016

Cartoonist Til Mette ist am Mittwoch beim „Cartoonair am Meer“ in Prerow auf dem Darß zu Gast

11.07.2016

Das Treffen in Bergen verläuft friedlich / Massive Polizeipräsenz an den Straßen

11.07.2016

Im Freilichtmuseum Klockenhagen lernen Kinder, wie aus einem Stück Holz ein Schiffchen entsteht / Stuhlbauer Ralph Schmidt hilft beim Basteln

11.07.2016
Anzeige