Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Meeresmuseum lässt die (See-)Kuh fliegen
Vorpommern Rügen Meeresmuseum lässt die (See-)Kuh fliegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.05.2017

Mächtig gewaltig: Originalgetreue Modelle von einer Seekuh und ihrem Jungen sind seit gestern im Meeresmuseum in Stralsund zu sehen. Die drei und 1,20 Meter langen Tiere aus Kunststoff schwimmen beziehungsweise „fliegen“ im Ausgangsbereich des Meeresmuseums über den Köpfen der Besucher. Mit den Modellen des Tierpräparators Daniel Salzer – zwei zeigt seine Kollegin Lena Müller (30) hier – will das Museum auf die Meeressäuger aufmerksam machen. In der freien Natur leben Dugongs (Gabelschwanzseekühe) in flachen tropischen Gewässern des Indopazifiks. Sie sind Vegetarier und ernähren sich einzig von Seegras. Ausgewachsen können die Meeressäuger bis zu 400 Kilogramm schwer und über 60 Jahre alt werden. FOTO: STEFAN SAUER/DPA

OZ

Stralsund. Mächtig gewaltig: Originalgetreue Modelle von einer Seekuh und ihrem Jungen sind seit gestern im Meeresmuseum in Stralsund zu sehen.

17.05.2017

Weil ein Radlader nicht fuhr, wurde er beschädigt

16.05.2017

Landeseigene Gesellschaft schreibt 400 Rügener Grundstückseigentümer an.

16.05.2017
Anzeige