Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Mieter nach Brand in Samtens evakuiert
Vorpommern Rügen Mieter nach Brand in Samtens evakuiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.01.2017

Die Mieter der Ringstraße 10 in Samtens kommen nicht zur Ruhe: Nachdem es dort im vergangenen Jahr zweimal gebrannt hatte, mussten die vier Familien aus dem Aufgang des Wohnblocks Dienstag Abend von der Feuerwehr gerettet werden. Im Keller hatten eine Holzlattentür und mehrere andere Gegenstände Feuer gefangen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Per Drehleiter mussten die Mieter ihre Wohnungen über die Balkone verlassen. Quelle: Foto: Frank Heitmann

Weil sie den Flur nicht mehr betreten konnten, mussten die Mieter per Drehleiter von den Kameraden aus ihren Wohnungen ins Freie gebracht werden. Bis weit nach Mitternacht dauerte der Einsatz, an dem insgesamt rund 50 Kräfte beteiligt waren, darunter die Feuerwehren aus Samtens und Bergen. Die Wohnungen sind unbewohnbar, da durch den Brand die Elektroanlage des Hauses im Keller zerstört wurde.

„Zwei Familien sind bei Freunden beziehungsweise Verwandten untergekommen. Zwei weitere Familien haben wir in den Wohnungen der Obdachlosenunterkunft untergebracht, die sich ein paar Aufgänge vom Brandort entfernt befindet“, sagte Bürgermeisterin Karin Wodrich gestern. Wann die Stromversorgung in den Wohnungen wieder funktioniert, war zu dem Zeitpunkt noch unklar. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 20000 Euro.

In dem Aufgang mit der Nummer zehn gab es in der Vergangenheit öfter Einsätze. Im Februar des vergangenen Jahres hatte ein Kind in dem Haus gezündelt. Nur wenige Tage später wurden Polizei und Feuerwehr gerufen, weil eine Bewohnerin in der Küche ihres Quartiers versucht hatte, brennendes Öl mit Wasser zu löschen. Zu dem Zeitpunkt dienten einige Wohnungen des Hauses auch als Flüchtlingsunterkunft. Maik Trettin

OZ

Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten werden beraten

12.01.2017

Redaktions-Telefon: 03838 / 2014831, Fax: 2014832 E-Mail: lokalredaktion.ruegen@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr, Sonntag: 10 bis 16 Uhr.

12.01.2017

Ladenbetreiber in der Stralsunder Mühlenstraße sind geteilter Meinung / SPD kämpft in der Bürgerschaft dafür

12.01.2017
Anzeige