Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Umweltbewusstsein zum Abschluss

Altenkirchen Mit Umweltbewusstsein zum Abschluss

Die Schule in Altenkirchen wurde schon mehrfach für ihr Engagement ausgezeichnet.

Altenkirchen. Die Kamera schwenkt von der idyllischen Kreideküste auf eine halb verrottete Plastikflasche im Sand, die Musik wird dramatisch. Die Stimme aus dem Off sagt:

„Seit Jahren gibt es ein Problem: Müll.“ Doch wer jetzt eine verbissene Betroffenheitsstudie erwartet, wird enttäuscht. Mit einer gehörigen Portion Humor stellen Schüler der Regionalen Schule Windland in Altenkirchen ihr Projekt „SEK2“ filmisch vor. Da zucken befragte Bürger ratlos die Achseln, SEK2, was soll das sein?

Dabei hat die Windlandschule für kein anderes Projekt so viel Lob und Aufmerksamkeit bekommen. Das Sondereinsatzkommando Küstenputz unter Leitung von Rolf Schernus ist über die Insel Rügen hinaus bekannt, setzt sich für die regionale Umwelt ein und schützt sie. Aus einer Aktion, die die Schüler für ihre Umgebung sensibilisieren sollte, ist ein seriöses Wissenschaftsprojekt geworden, das regelmäßig Zahlen für das Leibnitz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde erhebt. Aktuell hat die Schule den Titel „Umweltschule in Europa“ verliehen bekommen.

„Wir sind stolz, dass unser Engagement anerkannt wird“, erklärt Schulleiterin Kirsten Knebusch. „Die Kunst und Schwierigkeit besteht darin, Projekte zu Unterrichtsinhalten zu machen und alle Schüler mit einzubeziehen.“ Deshalb wird der zweite Schwerpunkt der Schule, die Medienkompetenz, auch ganz praktisch gelebt: Schon sechs Filme haben die Schüler gedreht, sich von der Themenfindung über die Ausgestaltung der Szenen bis zum Schnitt und der Vertonung Gedanken gemacht. So mancher Schüler zeigt erst in der Projektarbeit seine Talente.

Da wird der stille Marcus zum Helden, denn er schneidet in stundenlanger Kleinarbeit die Szenen des Kamerateams zu einem Film über das Sommerfest zusammen. Der Film über die Probleme der Wittower Fischer hat letztes Jahr sogar den Medienkompetenzpreis MV in der Rubrik Nachhaltigkeit gewonnen.

„Das motiviert die Schüler. Natürlich ist der Fachunterricht sehr wichtig. Aber wenn man sich genau in der Gegend umschaut, findet man genug fesselnde Ansatzpunkte, mit denen man Inhalte spannend rüberbringen kann“, erklärt Knebusch. Da wird die Lage der Schule fernab von Städten plötzlich zum Vorteil: Windräder stehen für erneuerbare Energien, das Kap Arkona inspiriert die Schüler zu einem Film über die Geschichte der Ranen. „Unsere Eltern schätzen sehr, dass ihre Kinder sich so intensiv mit ihrer Heimat auseinandersetzen“, weiß Schulleiterin Knebusch.

Und die Schüler dürfen ihr erarbeitetes Wissen weitergeben: Schon zum vierten Mal findet dieses Jahr die „Regionalberatung“ statt, ein Tag an dem Schüler und Lehrer ihre Arbeitsergebnisse öffentlich vorstellen und diskutieren. Auch ein Museumskoffer zum „Flächendenkmal Kap Arkona“ ist in Arbeit: „Neben einem Kind- und jugendgerechtem Flyer soll er die Zeichnungen der Schüler, eine Fossiliensammlung und den Film enthalten. So profitieren andere von unserer Arbeit.“

Gaia Born

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schulnavigator Teil 7: Berufsschule Wolgast

Mehrere handwerkliche Berufe kann man in der alten Herzogstadt erlernen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.