Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Mit dem Zweirad-Oldtimer von Arkona nach München
Vorpommern Rügen Mit dem Zweirad-Oldtimer von Arkona nach München
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:39 13.09.2016
Sven Pukowski tritt in die Pedale. Mit einem Oldtimer-Fahrrad startete er am Montag um 7 Uhr an den Leuchttürmen auf dem Kap Arkona eine Tour nach München. Quelle: Udo Burwitz
Anzeige
Arkona

Zu einer außergewöhnlichen Radtour ist Sven Pukowski am Montag um 7 Uhr an der Nordspitze der Insel Rügen aufgebrochen. Mit einem Zweirad-Oldtimer will der 30-Jährige vom Kap Arkona bis nach München radeln. Die etwa 1300 Kilometer lange Strecke legt er mit einem 75 bis 80 Jahre alten Rad der Marke „Panther“ zurück.

Mit seiner Tour wolle er einerseits ein Stück deutscher Zweirad-Geschichte auf die Straße bringen und andererseits die Tour nutzen, um den Kopf frei zu bekommen, sagt Sven Pukowski. Der gelernte Restaurantfachmann arbeitet saisonal in einem Strandhotel in Julisruh.

Das Rad, mit dem er unterwegs ist, wurde in der Panther Fahrradwerke AG in Braunschweig gefertigt. Das Unternehmen gibt es heute nicht mehr. Im März 1963 wurde die 1896 aufgenommene Produktion eingestellt. Insgesamt 1,2 Millionen Fahrräder stellten die Braunschweiger Firma her, dessen Markenzeichen ein springender Panther war.

Die Tour legt der 30-Jährige in Etappen zurück. Sein Ziel für Montag hieß Neubrandenburg. Weitere Zwischenstationen sind Berlin, Leipzig, Thüringen und Nürnberg. In München will Sven Pukowski die Wies'n ansteuern, wo ab kommenden Sonnabend und bis Anfang des nächsten Monats das Oktoberfest gefeiert wird.

Udo Burwitz

Bei der Kollision des 13 Meter langen Bootes trat Öl aus, die Feuerwehr musste die Chemikalie beseitigen.

12.09.2016

Der Schweriner Innenminister Caffier hat in Binz auf Rügen 123 000 Euro übergeben. Damit können die Brandschützer ihr veraltetes Einsatzfahrzeug ersetzen.

12.09.2016

20. Auflage der Rügener Kabarett-Regatta startet heute in Putbus / Renommiertes Ensemble aus Berlin von Anfang an und auch dieses Jahr wieder dabei

12.09.2016
Anzeige