Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Mit der Kleinbahn von Wiek bis nach Bergen
Vorpommern Rügen Mit der Kleinbahn von Wiek bis nach Bergen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.03.2014

1967 ist Flora Klinkenberg von Halle nach Wiek gekommen, der Liebe wegen. „Ich bin geheiratet worden“, sagt die 72-Jährige mit einem Lächeln. Noch gut kann sie sich an die früheren Zeiten erinnern, wie damals, als die Kleinbahn noch von Wittow nach Bergen fuhr: „Das war ein gemütliches Verkehrsmittel. Wenn ich mit dem Kinderwagen nach Bergen gefahren bin, habe ich vier Stunden gebraucht. Ich hatte ein Stullenpaket und eine Kaffeeflasche dabei und in der Bahn wurde ein Feuer gemacht. Ich bekam Kohlen und Holz zum Heizen hingestellt, das war richtig gemütlich“, sagt die Wahl-Rüganerin, die in Sachsen-Anhalt selbst als Eisenbahnerin gearbeitet hat und später in Wiek 33 Jahre als Erzieherin tätig war. „1968 wurde die Verbindung eingestellt, das tat mir richtig leid. Für die Touristen wäre das heute der Renner.“ Es gebe aber auch positive Veränderungen:„Früher war der Hafen baufällig, heute ist er wieder richtig schön geworden.



Der Nobelpreisträger macht beim Sandskulpturen-Festival mit. Das steht unter dem Motto „Zeitreise durch die deutsche Geschichte“ und wird am 5. April eröffnet.

28.03.2014

Rügens bestes Volleyballteam schließt die Spielzeit 2013/2014 auf dem dritten Platz der Landesliga ab. Auch in der neuen Saison wollen die Rüganer in der Liga spielen.

28.03.2014

Der Gemeindewahlausschuss hat die Kandidaten bestätigt. Die CDU schickt die meisten Bewerber ins Rennen um die 25 Sitze.

28.03.2014
Anzeige