Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Mühlenfest zum Jubiläum
Vorpommern Rügen Mühlenfest zum Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 05.03.2018
Auch in winterlicher Kulisse ein schönes Motiv: Die Altensiener Mühle. Rund um das Wahrzeichen wird zu Pfingsten das Ortsjubiläum gefeiert. Quelle: Burwitz_Pocha
Sellin-Altensien

Unter dem Motto „700 Jahre Altensien“ begeht der Selliner Orsteil zu Pfingsten sein Ortsjubiläum mit einem großen Fest. Hintergrund ist die urkundliche Ersterwähnung im Jahre 1318. Einheimische und Gäste erwartet ein buntes Programm für die ganze Familie rund um die Altensiener Mühle. Weil das Areal dort nicht sehr groß ist, zieht sich das Festgelände mit  Flohmarktständen und Gastronomie bis zum nahegelegenen Bauhof der Kurverwaltung. Die Straße nach Seedorf ist an  beiden Tagen gesperrt.

Los geht es am Pfingstsonntag mit der Vorstellung des Jubiläumsbuches. Für dieses Geburtstaggeschenk zeichnet Ortschronist Gerhard Parchow verantwortlich, der bereits zu den Jubiliäen „150 Jahre Badeleben in Sellin“ im Jahre 2016 sowie zusammen mit dem Seedorfer Fischer Uwe Kankel zum 200. Ortsjubiläum von Seeorf im Jahre 2010 Rückblicke geschrieben hat. Auch diesmal hat Gerhard Parschow in monatelanger Arbeit viele historische Fotos, Dokumente  und Geschichten von Ereignissen und Menschen zusammengetragen. Nicht nur in Altensien, sondern auch in Neuensien.

Lebte Altensien früher vor allem von der Landwirtschaft, so ziehen heute mit Rohr gedeckte Fachwerk- und Backsteinhäuser, die Abgeschiedenheit und die Natur Urlauber und Radwanderfreunde an. Als Ausflugsziel beliebt ist die im Jahre 2006 nach historischem Vorbild errichtete Bockwindmühle. Eine Ausstellung erzählt über die Geschichte des Mühlenwesens auf Rügen, das einst die Insellandschaft prägte. Allein zwischen Neukamp und Mönchgut gab es 27 Mühlen und auf ganz Rügen mehr als 200. In Altensien finden regelmäßig Backtage und Führungen statt. Auch am Pfingstmontag plaudert der Ortschronist aus der Historie. In das Festprogramm sind zudem verschiedene Vereine und Akteure der Region mit eingebunden. Neben den Ostseefanfaren werden auch der Selliner Volkschor und die Mönchguter Trachtengruppe auftreten. Daneben wird traditionelles Handwerk vorgestellt. zum Beispiel erklärt ein Fischer eine Reuse  und Besucher können einer Töpferin und einer Frau am Spinnrad bei der Arbeit zuschauen.

Herold Gerit

Mehr zum Thema

Das aktuelle Kalenderblatt für den 1. März 2018

01.03.2018

Gesetzeskritiker werfen der Warschauer Regierung vor, mit der Regelung von Polen begangene Verbrechen an Juden vertuschen zu wollen.

01.03.2018

Arne Schoor aus Rostock

03.03.2018

Die Stadt Putbus muss weiter nach einem Betreiber für die Gastronomie in ihrem Marstall suchen. Nachdem der bisherige vor mehr als einem Jahr das Handtuch warf, zog ein potentieller Nachfolger seine Bewerbung überraschend zurück.

05.03.2018

Rüganer können sich bei Carsten Loll im Sana-Krankenhaus Tipps für eine gesunde Ernährung holen

05.03.2018

Beim Benefiz-Ball in Binz gab es einen neuen Spendenrekord: 250 Gäste trugen 34000 Euro für Rügener Vereine und Projekte zusammen.

05.03.2018