Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Nach Totalschaden: Feuerwehr bekommt Ersatzfahrzeug
Vorpommern Rügen Nach Totalschaden: Feuerwehr bekommt Ersatzfahrzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 19.06.2017
Der 35 Jahre alte Robur mit Allradantrieb und Seilwinde, der seit 1990 zur Feuerwehr gehört, ist nicht mehr einsatzfähig. Quelle: Feuerwehr Sellin
Anzeige
Sellin

Erleichterung bei den Selliner Brandschützern: Nachdem der so wichtige Gerätewagen-Material wegen Totalschaden ausgefallen ist (die OZ berichtete), wurde nun eine Lösung für ein Ersatzfahrzeug gefunden. „Über die Firma Unitech können wir einen gebrauchten Unimog bekommen, der nach den Vorstellungen der Feuerwehr umgerüstet wird“, informierte Bürgermeister Reinhard Liedtke.

Der 35 Jahre alte Robur mit Allradantrieb und Seilwinde ist nicht mehr einsatzfähig. Ein geländegängiges Fahrzeug ist aber unerlässlich für die Rettungskräfte. Sie benötigen es vor allem bei Einsätzen am Strand, um das Schlauchboot der Wehr zu transportieren. Aber auch bei Einsätzen im Waldgebiet der Granitz.

Der gebrauchte Unimog kostet samt Umbau rund 75000 Euro, so Liedtke. „Wir versuchen nun, gemeinsam Spenden einzuwerben. Dazu wurde ein Spendenkonto im Amt eingerichtet. Über die Differenz müssen wir dann in der Gemeindevertretung beraten.“ Gleichzeitig soll ein Feuerwehrförderverein gegründet werden.

Die Feuerwehrleute haben den Geländewagen dieser Tage am Strand von Sellin testen können. „Das lief super. Die Fahrt mit und ohne Boot im Sand war gut möglich“, ist Wehrführer Karsten Steinwedel begeistert. 

Gerit Herold

Mehr zum Thema

Die Freiwillige Feuerwehr Pölchow hat einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW). Am vergangenen Sonnabend wurde das Fahrzeug zum Tag der offenen Tür übergeben.

13.06.2017

Glück im Unglück: Auto gerät während Fahrt in Brand - Mutter stoppt Pkw, bringt sich und Kinder in Sicherheit - Wagen wenig später in Flammen

13.06.2017

In Wolgast rückte am Mittwoch die Feuerwehr in der Hellerstraße an, weil ein 58-Jähriger sein Essen zu lange auf dem Herd ließ.

14.06.2017
Stralsund Stralsund/Grimmen/Ribnitz-Damgarten/Bergen - Landkreis zeichnet Ehrenamtler aus

Gewürdigt wurde bei einer Veranstaltung im Stralsunder Nachbarschaftszentrum das Engagement von 84 Frauen und Männern.

16.06.2017

Das Hospiz am Bergener Sana-Krankenhaus wurde vor 15 Jahren eröffnet und ist mittlerweile etabliert.

16.06.2017

Sellin/Göhren. „Wer war Martin Luther?“, singen die Mädchen und Jungen der 5. Klasse der CJD Christophorusschule Rügen in einem Musical über das Leben des großen Reformators.

16.06.2017
Anzeige