Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Nach Unfall schwer verletzt
Vorpommern Rügen Nach Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 23.02.2017

Gestern kam es gegen 11.30 Uhr auf der Kreisstraße 9 zwischen Gingst und Ummanz zu einem Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten. Der 85-jährige Fahrer eines Renault fuhr von Gingst Richtung Ummanz, geriet hinter dem Abzweig Groß Kubitz nach einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Ummanzer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste zusammen von Ersthelfern, Beamten und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gingst befreit werden. Mit einem Rettungshubschrauber ist der Mann nach Greifswald geflogen worden.

Zur Bergung des Fahrzeugs sowie zur Beseitigung ausgelaufener Flüssigkeiten wurde die K 9 kurzzeitig voll gesperrt. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von etwa 12 000 Euro.

OZ

Mehr zum Thema

Oberbürgermeister und Chefkämmerer äußern sich zur finanziellen Situation der Stadt

20.02.2017

Nach den ersten Wochen der Ära Trump werden in den USA Parallelen gezogen zum Deutschland der 1930er Jahre. Der Chef des Institutes für Zeitgeschichte, Andreas Wirsching, setzt sich im dpa-Interview mit diesen Überlegungen auseinander.

22.02.2017

Manchmal ist es ein Glücksfall, wenn ein Kamerateam kommt und einen Krimi dreht. Für den ein oder anderen Ort hat das schon ein deutliches Plus bei den Besucherzahlen gebracht.

22.02.2017

Redaktions-Telefon: 03838 / 2014831, Fax: 2014832 E-Mail: lokalredaktion.ruegen@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr, Sonntag: 10 bis 16 Uhr.

23.02.2017

Anteil der Gymnasiasten steigt in Vorpommern-Rügen prozentual weiter an / Experten: Eltern wollen gute Ausbildung für Kinder

23.02.2017

Brandeinsatz in Binzer Ringstraße

23.02.2017
Anzeige