Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Neue Chance für Hansetage in Greifswald?

Greifswald Neue Chance für Hansetage in Greifswald?

Mit dem Amtsantritt des Greifswalder Oberbürgermeisters Stefan Fassbinder (Grüne) sehen Befürworter einer Ausrichtung der Hansetage der Neuzeit in Greifswald neue Chancen.

Greifswald. Mit dem Amtsantritt des Greifswalder Oberbürgermeisters Stefan Fassbinder (Grüne) sehen Befürworter einer Ausrichtung der Hansetage der Neuzeit in Greifswald neue Chancen.

2013 lehnte die Stadt eine Initiative des Tourismusvereins aus Kostengründen ab. Alljährlich finden diese Kulturtage seit 1980 in diversen Städten statt. Greifswald entsendet oft eine Delegation.

Rostock, Wismar und Stralsund haben sich Termine gesichert. Greifswald könnte frühestes 2035 Gastgeber sein. „Ich wünsche mir seit Jahren, dass Greifswald die Hansetage ausrichtet“, sagt Peter Multhauf (Linke). „Ich schlage vor, unseren OB im Ruhestand, Arthur König, zu bitten, die Führung einer Bewerbermannschaft zu übernehmen.“ Multhauf würde sich in das schnell zu bildende Team gern einbringen. Stefan Fassbinder will zunächst die Hansetage 2016 in Bergen in Norwegen besuchen. Diese Stadt ist schon zum zweiten Mal Gastgeber. „Danach wird er entscheiden, ob er eine Bewerbung empfiehlt“, so seine Sprecherin. Die meisten Stadtpolitiker halten Hansetage in Greifswald grundsätzlich für gut. Sie würden das Image Greifswalds sehr fördern, ist Thomas Meyer (Bürgerliste) überzeugt. Er hat selbst Hansetage in Stade, im norwegischen Bergen und Riga erlebt. Wenn das bezahlbar sei, müsse Greifswald sich bewerben. Die Sorge ums Geld ist bei anderen noch ausgeprägter. „Wir brauchen eine belastbare Schätzung von Kosten und Nutzen“, meint der Greifswalder Frank Hardtke (Kompetenz für Vorpommern). Lübeck habe 2014 den Hansetag mit 1,1 Millionen Euro subventionieren müssen, sagt Axel Hochschild (CDU). Man solle erst überlegen und diskutieren, meint Alexander Krüger (Grüne). Zeit genug dafür sei vorhanden. eob

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.