Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Neujahrspokal der Jugendfeuerwehren
Vorpommern Rügen Neujahrspokal der Jugendfeuerwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 30.01.2018
Am kommenden Woche treten wieder die Jugendfeuerwehren im Brennball gegeneinander an. Quelle: Pfaffe, Andreas
Sassnitz

Am kommenden Samstag den 3.Februar treffen sich die Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Landkreis zum Wettstreit um den „Neujahrspokal“ der Jugendherberge Prora. Los geht es um 9 Uhr in der Sporthalle Dwasieden. Eröffnen wird die Veranstaltung die Rügens Bundestagsabgeordnete Frau Kerstin Kassner, Kreisbrandmeister Gerd Scharmberg zusammen mit dem Sassnitzer Bürgermeister Frank Kracht und Kreisjugendfeuerwehrwart Ingo Trusheim. Bevor gegen 14 Uhr die Siegerehrung durchgeführt wird, müssen sich erstmals 36 angemeldete Mannschaften in verschiedenen Altersgruppen in ihrem Können beweisen. Alle Kinder und Jugendlichen müssen ihre Schnelligkeit und Geschicklichkeit in drei Runden unter Beweis stellen.

Auch für ein Rahmprogramm ist gesorgt . Die Freiwillige Feuerwehr Trent als Titelverteidiger aus 2017 sorgt für Unterhaltung und die richtige Musik! Für das leibliche Wohl aller Anwesenden ist Falco Gärtig mit seinem Sports-Café zuständig. Für alle Fahrzeuge ist ein großer Parkplatz oberhalb der Turnhalle ausgeschildert.

Ziebarth Anne Friederike

Mehr zum Thema

137-mal rückten die Kameraden aus Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) im vergangenen Jahr aus. Nicht alles waren Brandeinsätze. Der Landesbrandmeister Hannes Möller warnt: „Die Feuerwehr ist nicht Mädchen für alles!“

29.01.2018

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Grimmen (Vorpommern-Rügen) wurden zahlreiche Kameraden befördert und für ihre treuen Dienste ausgezeichnet.

30.01.2018

Gemeinde investiert 620000 Euro in den Kauf eines Drehleiterfahrzeugs

30.01.2018

FSV-Kicker Kilian Höger bester Spieler beim EWE Cup

30.01.2018

Wanderpokale machen beim Turnier des 1. FC Binz ihrem Namen alle Ehre.

30.01.2018

In Göhren bekommen Eltern für jedes neugeborene Kind ab sofort 250 Euro.

31.01.2018