Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Notbremsung wegen Fußgänger
Vorpommern Rügen Notbremsung wegen Fußgänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.09.2013
Klementelvitz

Weil ein Fußgänger auf den Gleisen spazierenging, musste am Dienstagabend der Lokführer eines Zuges auf der Strecke zwischen Lietzow und Sassnitz eine Notbremsung einleiten. Er konnte den Mann trotz Dunkelheit und Regens noch rechtzeitig erkennen und informierte die zuständige Bundespolizei. Die fand den 29-Jährigen am Bahnübergang Klementelvitz. Er habe die Gleise benutzt, weil dies der kürzeste Weg sei.

Die Bundespolizei warnt aus diesem Anlass ausdrücklich vor dem Betreten der Gleisanlagen. Der Bremsweg eines Zuges bei 100 km/h beträgt bis zu einem Kilometer. Von vielen werde auch die Sogwirkung unterschätzt. Die Gefahr, von Zügen erfasst zu werden, sei groß, heißt es in einer Pressemitteilung.

OZ

Unter anderem wurde über Rechtsfragen des Güterverkehrs gesprochen.

12.09.2013

Ostseebad plant nächste Großveranstaltung für 2014 und will am neuen Betreiber für Aktivstrand festhalten.

12.09.2013
Rügen Neuenkirchen - VOR 100 JAHREN

Das „Rügensche Kreis- und Anzeigeblatt“ schrieb in seiner Ausgabe vom 12. September 1913: Die Fischer aus dem dicht bei Bergen gelegenen Orte Zittvitz-Buschvitz besitzen die ...

12.09.2013
Anzeige