Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Open Ship auf Rettungskreuzern
Vorpommern Rügen Open Ship auf Rettungskreuzern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.07.2018
Auch das in Breege stationierte Seenotrettungsboot „Dornbusch“ kann morgen besichtigt werden. Quelle: Foto: Dgzrs
Breege/Glowe/Sassnitz

Einmal einen Seenotrettungskreuzer besichtigen? Dabei einen Blick in den Maschinenraum werfen? Oder auf einem Seenotrettungsboot mitfahren? Das alles ist am Tag der Seenotretter auf vielen Stationen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) an der Küste möglich. Die von der DGzRS ins Leben gerufene maritime Veranstaltung für die ganze Familie findet am Sonntag bereits zum 20. Mal statt – so auch an drei Stationen auf der Insel Rügen: Breege (10 bis 17 Uhr), Open Ship auf dem Seenotrettungsboot „Dornbusch“, Vorführung der Rettungstechnik, Spielangebote für Kinder; Glowe (10 bis 17 Uhr), Open Ship auf dem Seenotrettungsboot „Kurt Hoffmann“, Vorführung der Rettungstechnik; Sassnitz (10 bis 16.30 Uhr), Open Ship auf dem Seenotrettungskreuzer „Harro Koebke“, Seenotrettungsübung (16 Uhr).

Der Tag der Retter bietet Gelegenheit, mit den Rettungsmännern und -frauen ins Gespräch zu kommen. Viele Einheimische und Urlauber sind seit Jahren Stammgäste. Die Besatzungen berichten von ihrer oft gefahrvollen Arbeit. Die Besucher können sich ein Bild von der Einsatzbereitschaft und Leistungsfähigkeit machen.

OZ

Tanken rund um die Uhr ist auf der gesamten Insel nur noch an fünf Tankstellen möglich

28.07.2018

7 Dinge, die du auf Hiddensee gemacht haben musst

27.07.2018

Um auf das Verkehrschaos aufmerksam zu machen, gingen Parteiangehörige am Donnerstagmorgen auf die Straße - und blockierten die B 196

27.07.2018