Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Organisten sind auf Rügen Mangelware
Vorpommern Rügen Organisten sind auf Rügen Mangelware
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 15.02.2018
Sonntags einmal hin und zurück über die Insel: Die Stralsunderin Kerstin Simon spielt ehrenamtlich in Gottesdiensten im Norden der Insel, hier in Altenkirchen, aber auch in manchen Kirchengemeinden im Süden tritt sie die Pedale. Quelle: Lena Roosen
Anzeige
Bergen

Die Kirchengemeinden Rügens befürchten mittelfristig einen Mangel an Organisten. Alle Insel-Pastoren sind sich einig: Ähnlich wie in ganz Deutschland fehlten in den ohnehin schrumpfenden Kirchengemeinden Menschen, die an Sonn- und Feiertagen nebenberuflich oder ehrenamtlich die Orgelbank auf der Empore drücken. Gleichzeitig werden haupt- und nebenamtliche Kirchenmusikerstellen abgebaut, auf Rügen gibt es derzeit nur noch eine Voll- und drei Halbzeitstellen.

In zahlreichen Pfarrsprengeln begleiten Laienmusiker bis zu zwei Gottesdienste am Sonntag, meistens sind sie im Rentenalter, die dienstälteste Organistin auf der Insel, Hertha Blümel, ist 82 Jahre alt. Mit einem in Ostfriesland erprobten, an Klavierspieler gerichteten Laienprogramm, „Orgel spielend lernen“, sollen musikalische Menschen gewonnen werden, vom Schüler bis zum Rentner, die in ihrer Freizeit einfache Grifftechniken und Liedbegleitung erlernen, um später Gottesdienste zu begleiten.

Lena Roosen

Spaziergänger erstatten Anzeige wegen des Abschusses der Vögel

16.02.2018

Jasmunder Veranstaltungsreihe wird nach zweijähriger Pause am Mittwoch fortgesetzt

19.02.2018

Meldeamt bilanziert mehr als 300 Zuzüge und 32 Geburten

15.02.2018
Anzeige