Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Ostsee-Buckelwal gibt Forschern Rätsel auf
Vorpommern Rügen Ostsee-Buckelwal gibt Forschern Rätsel auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:48 26.08.2016
Aufnahmen vom Ostsee-Buckelwal sind selten, obwohl der Säuger schon seit Wochen im Greifswalder Bodden schwimmt. Quelle: Jochen Bekemeier
Anzeige
Lauterbach

Der Buckelwal vor Rügen ist ein rätselhafter Typ. Obwohl er schon seit mehreren Wochen vor Rügen schwimmt, wurde er bislang nur sehr selten gesichtet. Dabei sind Buckelwale für ihre imposanten Sprünge bekannt. Warum der Ostsee-Wal lieber abtaucht, als sich an der Oberfläche zu zeigen, wissen selbst Wissenschaftler nicht. Bei Wassertiefen von stellenweise nur vier Meter könnte es ihm im Greifswalder Bodden für Kunststücke zu flach sein, sagt Michael Dähne vom Meeresmuseum in Stralsund. Vielleicht weiche er auch der Schifffahrt aus oder hat Vorschäden.

Weil sich das Tier so selten zeige und kaum Bilder von ihm existieren, sei es schwer, seinen Gesundheitszustand einzuschätzen, sagt Dähne. Bislang sind dem Meeresmuseum 17 Sichtungen gemeldet worden. Die Forscher selbst haben den Wal am Mittwoch östlich der Insel Vilm beobachtet.

OZ

An der Fußgänger-Hängebrücke zwischen der Stadt und dem Hafen in Sassnitz haben Bauingenieure vom Karlsruher Institut für Technik ein neues Schnellverfahren zum Test der Stabilität der Hängeseile ausprobiert.

25.08.2016

Der Rentner aus Bergen sammelt leidenschaftlich „Inselgesichter“ aus der OSTSEE-ZEITUNG / Mehr als 1000 hat er schon zusammen

25.08.2016

Robben zählen, Touristen führen: 17-Jähriger macht ein Praktikum im Biosphärenreservat

25.08.2016
Anzeige