Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Ostseebad will mit mehr Qualität Gäste locken
Vorpommern Rügen Ostseebad will mit mehr Qualität Gäste locken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:40 15.03.2013

Nach dem Motto: Wem es hier gefällt, der kommt auch wieder, will das größte Ostseeebad der Insel Rügen seine Gäste künftig mit noch mehr Qualität überzeugen, statt auf kostspieliges Marketing zu setzen. „Neben einem sauberen und ordentlich ausgeschilderten Ort sind das auch die Veranstaltungen“, so der Binzer Kurdirektor Knut Schäfer. Mehr Klasse als Masse heißt die Devise.

Mit dem selben Etat von rund 450 000 Euro wird das Programm in diesem Jahr noch hochkarätiger zusammengestellt, kündigt Schäfer an. Die seit Jahren umstrittene Bespielung des Kurplatzes wurde um 40 Prozent gestrichen. Zudem gibt es in diesem Jahr einige Premieren, wie die erste Osterfeuermeile am Binzer Strand und der 1. Wanderfrühlig Rügen im April. Weiterhin findet im Mai das erste Beach-Polo-Turnier statt und das 1. Binzer Beach-Shot-Put- Meeting ist geplant, zu dem Kugelstoß-Ass David Storl erwartet wird. Auch konnte der Smart-Beach-Tour-Supercup mit internationaler Beteiligung nach Binz geholt werden. Dieser werde vom Fernsehsender Sky live übertragen und von Beachvolleyball-Olympiasieger Jonas Reckermann kommentiert.

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenendausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Rügener Zeitung).

OZ

In deutscehn und russischen Archiven entdeckte Annegret Jügler (64) aus Sagard auf Rügen Hinweise auf ihre Familiengeschichte.

15.03.2013

Die Jasmunder Plattdänzer wurde vor einem Vierteljahrhundert von der Grundschullehrerin Heike Grawwert aus Sagard gegründet.

15.03.2013

Metallbauer haben sich der öffentlichen Toilette am Bergener Markt angenommen. Bis April wollen sie diese auf Vordermann bringen, so dass sie dann wieder als stilles Örtchen zu nutzen ist.

01.03.2013
Anzeige