Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Bahnhofstraße in Binz ab morgen wieder befahrbar
Vorpommern Rügen Bahnhofstraße in Binz ab morgen wieder befahrbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:45 16.07.2013

Die Binzer Ortsdurchfahrt ist von morgen an wieder durchgängig befahrbar. Von diesem Tag an werden die mit dem Ausbau der Bahnhofstraße verbundenen Einschränkungen beziehungsweise Sperrungen für den Fahrzeugverkehr aufgehoben. „Das wird um 7 Uhr der Fall sein“, informierte gestern Gudrun Reimer, 1. Stellvertreterin des Bürgermeisters und Chefin des Bauamtes. Somit müssen die Binzer und ihre Gäste von diesem Tag an nicht mehr die Umleitung über den Klünderberg, die Heinrich-Heine- und Schiller- sowie die Wylichstraße befahren, um von dem einen ans andere Ende des Ortes zu gelangen.

Zudem können die Busse des Rügener Nahverkehrs wieder an den regulären Haltestellen halten: „Binz“, „Bahnhof Ost“ und „Binz Ort“. „Die Ersatzhaltestellen am Klünderberg, am Haus des Gastes und die zusätzliche Ersatzhaltestelle ,Binz Mitte‘ in der Dollahner Straße entfallen“, macht Michael Lang, Sprecher des kreiseigenen Unternehmens, deutlich.

Eigentlich sollten die Bauarbeiten im Bereich der Ortsdurchfahrt zwischen den Einmündungen Pantower Weg und Rabenstraße, die im letzten Oktober im Auftrag des Straßenbauamtes Stralsund begannen, Ende April fertig sein. Der lange Winter, der extrem hohe Grundwasserstand und Findlinge, die umbaut werden mussten, hatten den Bauarbeitern einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Chris Herold

Die Seniorensport- und Tanzgruppe Rügen feierte auf dem Bauernhof Kliewe ihr diesjähriges Sommerfest.

16.07.2013

Sieben Männer in Mönchskutten, die Gesichter tief unter den Kapuzen verborgen. Als der Chor zu singen beginnt, fühlt man sich zurückversetzt ins Mittelalter.

16.07.2013

Vier Mitglieder des Hundesportvereins aus Neklade haben am Wochenende ihre Prüfungen bestanden.

16.07.2013
Anzeige