Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Erfolgreiche Talkrunde: 840 Euro für den Hilfsfonds

Binz Erfolgreiche Talkrunde: 840 Euro für den Hilfsfonds

war zum zweiten Mal Schauplatz einer Gesprächsrunde mit Stars und Sternchen aus dem Showgeschäft.

Binz. Der Hilfsfonds des Kreisverbandes Rügen des Deutschen Roten Kreuzes ist mit weiteren 840 Euro gefüllt worden. Das ist jedenfalls der Erlös des Show-Talks auf Rügen, der am Sonntag in Binz zu erleben war. Die Einnahmen werden dem Hilfsfonds komplett zur Verfügung gestellt.

Der Einladung zum Charitytalk mit MDR-Moderator im Arkona Strandhotel waren hochkarätige Größen aus dem Showgeschäft gefolgt. Mit dabei an diesem Abend: Elke Martens, Jan Baruschke, Hans-Jürgen Beyer und Ex-DSDS Kandidatin Annemarie Eilfeld. Multitalent Elke Martens sprach vor knapp 100 Gästen über ihren Schlaganfall vor zwei Jahren. Dabei überraschte sie das Publikum mit ihrem Werdegang zurück zur Sprache. „Ich konnte nach dem Schlaganfall nicht sprechen. Ich habe einen Intensivkurs Spanisch belegt. Dann kam mein Schulfranzösisch zurück. Anschließend habe Binz — Der Hilfsfonds des Kreisverbandes Rügen des Deutschen Roten Kreuzes ist mit weiteren 840 Euro gefüllt worden. Das ist jedenfalls der Erlös des Show-Talks auf Rügen, der am Sonntag in Binz zu erleben war.

Die Einnahmen werden dem Hilfsfonds komplett zur Verfügung gestellt.

Der Einladung zum Charitytalk mit MDR-Moderator im Arkona Strandhotel waren hochkarätige Größen aus dem Showgeschäft gefolgt. Mit dabei an diesem Abend: Elke Martens, Jan Baruschke, Hans-Jürgen Beyer und Ex-DSDS Kandidatin Annemarie Eilfeld. Multitalent Elke Martens sprach vor knapp 100 Gästen über ihren Schlaganfall vor zwei Jahren. Dabei überraschte sie das Publikum mit ihrem Werdegang zurück zur Sprache. „Ich konnte nach dem Schlaganfall nicht sprechen. Ich habe einen Intensivkurs Spanisch belegt. Dann kam mein Schulfranzösisch zurück. Anschließend habeich Deutsch als Fremdsprache nach und nach wieder erlernt“, erzählte die begeisterte Malerin.

Nicht weniger interessant war die Geschichte von Annemarie Eilfeld, die von ihrer Zeit bei „Deutschland sucht den Superstar“ berichtete. In der RTL-Castingshow kam sie vor vier Jahren auf Platz drei.

Sie sprach darüber wie es hinter den Kulissen aussieht. „Ab den Top 25 stand fest, wer der Sieger ist“, sagte sie. Auf die Frage von Talkmoderator André Holst sagte sie: „In zehn Jahren möchte ich immer noch Musik machen, denn Musik stirb nie aus“.

Der Sänger Hans-Jürgen Beyer, liebevoll von André Holst „Hansi“ genannt, sprach über sich, seine Erfolge und seine Krankheit und machte allen Mut. „Ich hatte immer eine Brille tragen müssen. Kürzlich stellte mein Augenarzt den ‘Grünen Star‘ fest. Ich habe mich operieren und eine Linse einsetzen lassen. Nun kann ich besser gucken als vorher“, ließ der 63-Jährige die zahlreich versammelten Zuhörer wissen.

chn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.