Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Herzlichen Glückwunsch allen Geehrten von der Insel Rügen
Vorpommern Rügen Herzlichen Glückwunsch allen Geehrten von der Insel Rügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:07 06.09.2013
Mit dieser Gedenkmünze, die Feuerwehrmann Mathias Lübke aus Altenpleen zeigt, wurden 84 Frauen und Männer geehrt. Quelle: Christian Rödel
Stralsund

Ostseebad Baabe:

Sonja Frank, großes Engagement im Seniorenrat

Wolfgang Husmann, Gemeindevertreter und Gründungsmitglied Shantychor

Hennry Hänsel, Gemeindevertreter und 45 Jahre Mitglied im Sportverein

Ostseebad Binz:

Hans-Dieter Görs, aktives Mitglied und Chronist der Feuerwehr Sagard

Ostseebad Göhren:

Wolfgang Pisch, Vorsitzender TSV Empor Göhren

Ellen Melzer, Chefin der Mönchguter Museen

Ostseebad Thiessow:

Rosemarie Drühl, aktives Vorstandsmitglied der Volkssolidarität

Altefähr:

Bernhard Heisig, Park- und Friedhofspflege

Bergen:

Jörg Wienberg, DLRG Ortsgruppe Bergen

Olaf Stoll, Sana SG Rügen e.V. mit etwa. 270 Mitgliedern

Corinna Gregull, Jugendring Rügen

Andre Mursewiek, FFW Bergen, unzählige Stunden in der Weiterbildung

Dranske:

Egon Kurkotow, seit 1968 im Sportverein tätig, Förderung der Kinder

Rita John, Betreuung von Obdachlosen und suchtkranken Menschen

Dieter Stübe, Vorstand des Kleingartenvereins, Dorfchronist

Gisela Albrecht, Seniorebetreuung in der Gemeinde

Kluis:

Heide Neskusyl, Gemeindevertreter, Seniorenbetreuung seit 1998

Putbus:

Richard Schuch, seit 40 Jahren Vereinsvorsitzender des Sportvereins

Rambin:

Andreas Klug, Vorsitzender des Sportvereins, Nachwuchsförderung

Sagard:

Hildegard Hacker, Leiterin der Ortsgruppe DRK

Irmgard Krahl, aktives Mitglied VS

Sassnitz:

Günter Neef, Vorsitzender Empor Sassnitz e.V.

Hans-Ulrich Prestin, Vorsitzender des Klönclub Sassnitz

Ute Oehmichen, aktiv für viele Stadtprojekte

Hans-Dietmar Hoffmüller, Vorsitzender des Vereins „100 Jahre Königslinie“

Samtens:

Rolf Tabbert, Mitglied der Feuerwehr seit 1972, seit 2003 Wehrführer

Schaprode:

Herr Gögge, Mitglied der FFW, seit 1994 Wehrführer

Trent:

Olaf Spyker, Wehrführer FFW, Amtswehrführer

Wiek:

Kurt Knedel, Gründungs- und aktives Mitglied der Wieker Blasmusik

Manfred Ohl, seit dem Jahre 1952 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr des Ortes

Bare Münze fürs Ehrenamt
Sie sind in der Seniorenarbeit aktiv, wie Ursula Kahmann und Wolfgang Brehmer aus Preetz, Erika Böhle aus Grimmen oder Irmgard Krahl aus Sagard. Sie engagieren sich für Sport in der Gemeinde, wie Egon Kurkotow aus Dranske, der bereits seit 1968 im Verein tätig ist und besonders Kinder fördert. Oder Carsten Voss aus Zühlendorf, dessen Herz für den Sport- und Freizeitverein „An der Grabow“ schlägt.

84 Frauen und Männer aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen wurden gestern für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt. Denn das ist heute nicht mehr selbstverständlich, wie Landrat Ralf Drescher (CDU) deutlich machte.

„Sie geben freiwillig und großzügig ein wichtiges Gut, sie geben Ihre Zeit“, hob er hervor. Allen Ausgezeichneten sei eines gemeinsam: Sie setzen sich mit Leib und Seele für andere ein, ohne dafür einen materiellen Lohn zu erwarten oder zu erhalten. Die Gemeinschaft könne sich glücklich schätzen, dass sich Menschen finden, die ihre persönlichen Interessen zurückstellen. Davor könne er nur den Hut ziehen.

Das kann Kreistagspräsidentin Andrea Köster (CDU) nur unterstützen, denn „Demokratie lebt vom Ehrenamt“, zitierte Bergens Bürgermeisterin in diesem Zusammenhang den ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss.

Die Auszeichnung in den Bereichen Feuerwehren, Soziales, Kultur, Sport, Kommunales und Senioren war für die Geehrten mit einer kleinen Überraschung verbunden. Neben der obligatorischen Urkunde und einer Rose gab es für sie zum ersten Mal eine Gedenkmünze, die so bisher noch nicht überreicht und extra für die Auszeichnungsveranstatlung aufgelegt wurde — finanziert mit Unterstützung von Kreistagsmitgliedern, die Fraktionsmittel zur Verfügung stellten.

Marlies Walther

„Rigoletto“, eine tragische Oper von Guiseppe Verdi in drei Aufzügen, steht am Sonntag auf dem Spielplan des Putbusser Theaters: Rigoletto ist bekannt für seine scharfe Zunge.

06.09.2013

Die Nachwuchs-Teams der F- und E-Junioren der SG Empor Sassnitz zeigen gute Leistungen.

06.09.2013

Staus auf Umleitungsstrecken: In der Stralsunder Wasserstraße wird es immer enger und lauter.

06.09.2013
Anzeige